Gegen das Vergessen – Hanas Koffer kommt zu Euch

Hanas Koffer von Karen Levine geht auf große Reise

Hanas Koffer von Karen Levine geht auf große Reise

In den vergangenen Wochen habt ihr mit viel Interesse die Projekte „Gegen das Vergessen der Opfer des Holocaust hier auf AstroLibrium verfolgt. Ihr wart mit Peggy Steike und mir in Schulen und Kinderheimen und habt sehr direkt die Geburtsstunde unserer Hannah erlebt. Diesen Schwerpunkt wollte ich bewusst in dieser noch recht neuen Blog-Welt schaffen und freue mich deshalb umso mehr, wie groß das Interesse an diesen Artikeln ist. Danke dafür.

Ebenso erfreuen sich die aktuell zu diesem sensiblen Thema erschienen Bücher großen Interesses. Vom Comic über Das versteckte Kind bis zur Anne Frank – Gesamtausgabe. Die Leser-Frequenz auf all diesen Artikeln und Buchvorstellungen überzeugt mich nachhaltig davon, auf dem richtigen Weg zu sein. Und dieser Weg ist nicht nur durch den Blick in den Rückspiegel der Geschichte gekennzeichnet. Aktuelle Ereignisse lassen aufhorchen und zeigen, dass man aus der Geschichte zu lernen bereit sein muss, um ihre Wiederholung im Keim zu ersticken.

Deshalb gehen wir mit unserem Schulprojekt „Hannah“ direkt zu den Schülern. Wir wollen die traurigen Schicksale von einst in den Mittelpunkt stellen und das Erinnern schuldfrei und doch gezielt ermöglichen. Jede Schulklasse ist heute dazu in der Lage für einzelne Mitschüler einen täglichen kleinen Holocaust zu verursachen – diese laute Botschaft gegen Ausgrenzung, Mobbing und Gewalt geht Hand in Hand mit uns hinaus in die Welt.

AstroLibrium gibt dem Erinnern einen Namen

AstroLibrium gibt dem Erinnern einen Namen

Nun möchte ich auch einen entscheidenden Schritt in eure Richtung gehen und mein Schreiben und Denken zu euch nach Hause bringen. Nicht nur Schulen und Kinderheime besuchen, sondern auch die Leser dieser Artikel zu aktiven Mitstreitern zu machen – das ist Ziel dieser besonderen Aktion.

„Hanas Koffer“ von Karen Levine ist eine der tragenden literarischen Säulen unseres Schulprojekts. Das bewegende Jugendbuch aus dem Ravensburger Verlag erzählt die Geschichte eines Koffers mit der Aufschrift „Hana Brady – Waisenkind“. Er fand seinen Weg von der Gedenkstätte des Konzentrationslagers Auschwitz nach Tokio, wo eine engagierte Lehrerin ihren Schülern etwas Greifbares zum Erinnern an den Schrecken des Holocaust bieten wollte.

Niemand hätte jemals gedacht, dass es den japanischen Schülern gelingen würde, dieses letzte Andenken an ein kleines jüdisches Mädchen mit Leben und Hoffnung zu füllen. Eine zutiefst traurige und doch schöne wahre Geschichte, die uns vieles lehrt. Die absolute Sinnlosigkeit und Anonymität im Sterben ist wohl die größte Last, von der man Opfer der Shoa auch nach Jahrzehnten ein wenig befreien kann. Hana Brady ist dafür zum Sinnbild geworden.

Hanas Koffer - Eine Lesereise gegen das Vergessen - AstroLibrium

Hanas Koffer – Eine Lesereise gegen das Vergessen – AstroLibrium

Dieses Buch wird sich auf den Weg zu euch machen. Ich habe eine kleine Kassette zusammengestellt, in der sich alles befindet, was ihr benötigt, um Teil des lebendigen Erinnerns zu werden. In meiner kleinen Bücherkiste befinden sich neben einer Ausgabe von „Hanas Koffer“ ein Notizbuch für eure eigenen Gedanken, Recherche-Bilder zu meinem Artikel, einige lesenswichtige Utensilien zur eigenen Orientierung im Buch und ein paar kleine symbolische Überraschungen, die euch noch sehr lange an diese Lesereise erinnern werden… Es ist eine perfekte Rezensentenkiste geworden, die auf eine lange und weite Reise bestens vorbereitet ist.

Und so kannst du zu einer Etappe der Reise von „Hanas Koffer“ werden:

  • Du möchtest das Buch unbedingt lesen
  • Du recherchierst gerne und findest vielleicht Interessantes zu Hana Brady
  • Du möchtest deine Gedanken im gemeinsamen Reise-Notizbuch festhalten
  • Du lässt uns (vielleicht auch auf Facebook) teilhaben an deinem Lesen
  • Du verschickst die Kassette nach dem Lesen zum nächsten Gastgeber
  • Du bleibst mit den Lesern des Buches in Kontakt und verfolgst den Reiseweg
  • Du trägst die Botschaft der kleinen Hana Brady mit deinen Mitteln in die Welt

Dann bist du hier genau richtig und die große Reise kann beginnen. Ohne Stress und Zeitvorgaben, ohne Verpflichtungen, nur flankiert von Wünschen und Hoffnungen und mit dem Ziel eines großen gemeinsamen Leseerlebnisses, dessen Extrakt sich später im Notizbuch wiederfinden wird. Ich hoffe auf eine lange Reise.

KOMMENTIERE EINFACH DIESEN ARTIKEL UND SCHON BIST DU EINE DER WICHTIGEN STATIONEN EINES BESONDEREN BUCHES AUF SEINER REISE DURCH DIE WELT!

Eine Reise beginnt - Mit Gedankensamen und Vergissmeinnicht - AstroLibrium

Eine Reise beginnt – Mit Gedankensamen und Vergissmeinnicht – AstroLibrium

Ich werde eine Reiseliste zusammenstellen und die Adressen der ersten Etappen im Notizbuch eintragen. Und mich selbst setze ich an eine beliebige Stelle, um ein Fazit zu ziehen, Erkenntnisse einzusammeln, einen Artikel für alle Wegbegleiter zu schreiben und dann schicke ich das Buch weiter. Natürlich mit frisch aufgefüllter Reisekiste.

Die kleine Aufmerksamkeit für alle Teilnehmer hat für mich persönlich mehr als nur reinen Symbolcharakter. Wie ein Gedankensamen wird „Hanas Koffer“ seine Kreise ziehen und unter dem Motto Vergissmeinnicht zu ganz besonderer Pracht erblühen. Dem Buch liegen Vergissmeinnicht-Samen bei. Pflanzt sie ein, wenn ihr zu lesen beginnt. Hegt und hütet die zarten Pflänzchen und in ein paar Monaten werden wir uns an dieser Gemeinsamkeit mehr als erfreuen können.(Hier könnt ihr lesen, was diese Pflanze für mich bedeutet).

Seid dabei. Lest, fühlt, denkt, lebt, grübelt, schreibt, haltet fest, erzählt, tauscht aus, empfindet, weint, hofft, lacht und empört euch gemeinsam mit uns. Es wird eine ganz besondere Reise für ein ganz besonderes Mädchen. Eines von vielen Opfern des Holocaust. Ein Schicksal, das uns zeigt, was sich nicht wiederholen darf. Ich freue mich auf eure Kommentare und werde den Leseweg des Buches hier und auf meiner Facebookseite aktiv begleiten. Mein Vergissmeinnicht pflanze ich ein, wenn das Paket seine lange Reise beginnt.

Darüber hinaus habe ich inzwischen eine offene Facebook-Gruppe mit dem Namen Hanas Koffer – Ein Reisetagbuch gegründet, in der sich jetzt alle Gastgeber dieser Bücherreise und viele wichtige Wegbegleiter dieses Projekts zum Gedankenaustausch eingefunden haben. Wir freuen uns über Zuwachs ;-).

AstroLibrium und Peggy Steike - Eine Projektvorschau

AstroLibrium und Peggy Steike – Der Fotograf von Auschwitz – Eine Vorschau

Jeder, der kommentiert, wird Teil der Reise und es ist nicht das letzte Projekt, bei dem ihr den Weg des Erinnerns aktiv begleiten könnt… Der Auschwitz-Fotograf Wilhelm Brasse wird in diesem Jahr zur sehr wichtigen Station für AstroLibrium und Peggy Steike werden. Nicht ohne euch!

UPDATE zum Reiseweg von Hanas Koffer:

Die Gastgeber und ihre Gruppe bei Facebook

Die Gastgeber und ihre Gruppe bei Facebook

DIE GASTGEBER und ihre Berichte:

1. Anne Parden

Anne Parden - LITTERAE ARTESQUE - Mit einem Klick zu ihrem tollen Bericht

Anne Parden – LITTERAE ARTESQUE – Mit einem Klick zu ihrem tollen Bericht

2. Verena-Julia

TExt

Verena-Julia hat ihre Gedanken nicht nur im beiliegenden Notizbuch verewigt

Eine wunderschöne Lese-Impression von Verena-Julia aus den gemeinsamen Tagen von: hier klicken

3. Irmgard Veit

Irmgard Veit hat ihre Eindrücke auf ganz besondere Weise festgehalten...Link unter dem Bild

Irmgard Veit hat ihre Eindrücke auf ganz besondere Weise festgehalten…

Irmgard Veit und ihr besonderer Beitrag: Das Leben ist kein Kinderspiel 

4. Susi Naschke

hanas koffer unterwegs station 4 susi naschke

Susi Naschke mit wundervollen Lese-Impressionen

Susi hat ihre Gedanken zu Hana Brady im beigefügten Notizbuch festgehalten

5. Eva Mirschel und 6. Julia Groß

hanas koffer unterwegs station 5 eva und 6 julia

Eva und Julia bereichern das Tagebuch mit tiefen Eindrücken

Tiefe Gedanken sind im Notizbuch für immer verewigt.

7. Gedenkstätte des SS Außenlagers / KZ Hinzert

Ein sehr bewegender Artikel im Trierischen Volksfreund zur Veranstaltung in Hinzert und unserem Projekt: hier

Hanas Koffer in der KZ Gedenkstätte Hinzert

Hanas Koffer in der KZ Gedenkstätte Hinzert – Mit einem Klick zu Impressionen

8. Anja Schmidt und „Zwiebelchens Plauderecke“ – auch in einer Rezension

station 8 anja schmidt

Anja Schmidt und ein ganz besonderes Geschenk für Hana

9. Jutta Beckensträter – im Mai 2015 – Der Weg geht weiter

Jutta Beckensträter - Ein wichtiges und gutes Gefühl

Jutta Beckensträter – Ein wichtiges und gutes Gefühl

10. Uwe Rennicke auf Littera ArtesqueMehr als nur ein Artikel – Viel mehr

Hanas Koffer bei Uwe Rennicke und Litterae Artesque

11. Rudolf Fröhlich auf Littera Artesque – Voller Überraschungen und mit Bildern

hanas koffer unterwegs rrudolf fröhlich

Advertisements