Der erste Weltenbrand

2014 facebook profil 1

Die Recherche zum Ersten Weltkrieg führt mich über eine Vielzahl gelesener Bücher zu den Hintergründen und Ursachen bis zur fiktionalen Umsetzung des ersten großen Weltenbrandes in der modernen Literatur unserer Zeit.

Mich beschäftigt die Frage, wie plausibel und authentisch Romane sind, die sich den Opfern dieses Krieges widmen und wie genau die damaligen Rahmenbedingungen in die jeweilige Handlungsstruktur eingeflochten sind. Immer mehr Bücher erscheinen im traurigen Jubiläumsjahr des Kriegsausbruchs und die Medien sind voller Specials zum Thema. Zeitreisen sind angesagt und ich bin schon länger unterwegs.

2014 bücherregal neu

Der erste Weltenbrand: auf dieser Seite werden die Artikel zu dieser Epoche des ersten industriell geführten Krieges chronologisch geordnet aufgeführt.100 Jahre nur trennen uns von jenen Tagen des Kriegsausbruchs und immer noch ist vieles so nah.

Meine Vorgehensweise unterliegt dabei keiner wissenschaftlich orientierten Methode, sondern meinem Gefühl für Bücherketten und inhaltliche Verbindungen, die beim Lesen in den Vordergrund treten.

Mit einem Klick zu meiner Ernst-Jünger-Werkschau

Mit einem Klick zu meiner Ernst-Jünger-Werkschau

14 Tagebücher aus dem Ersten Weltkrieg, das aktuelle literarische und filmische Großprojekt der ARD und von ARTE begleitet diese Betrachtung und stellt mit dem Buch Hineingeworfen von Wolf-Rüdiger Osburg und dem umfangreichen Werk und  des großen deutschen Autors und Offiziers im Ersten Weltkrieg Ernst Jüngerrund um seine Kriegstagebücher, seine Feldpostbriefe an die Familie und den Roman In Stahlgewittern, den großen Rahmen für meine Einordung fiktionaler Texte dar.

14 tagebücher fb 1_astro

Artikel zum Ersten Weltkrieg 2014

D

Das späte Geständnis des Tristan Sadler – John Boyne – Arche
Der Nachlass Domenico Minettis – Dietmar Gnedt  – Verlag Anton Pustet

E

Ein langer, langer Weg – Sebatian Barry – Steidl Verlag
Eine Frage der Zeit – Alex Capus – Knaus Verlag
Eins wollt ich Dir noch sagen – Louisa Young – List Verlag

Ernst Jünger

Feldpostbriefe an die Familie 1915 – 1918 – Klett-Cotta Verlag
Kriegstagebücher 1914 – 1918 – Klett-Cotta Verlag
In Stahlgewittern – Historisch kritische Schuberausgabe – Klett-Cotta Verlag
Atlantische Fahrt – Klett-Cotta Verlag (Jahre nach dem Krieg)

H

Hineingeworfen – Wolf-Rüdiger Osburg – Aufbau Verlag

I

In finsteren Himmeln – Robert Edric – Steidl Verlag
Im großen Krieg –
Leben und Sterben des Leutnants Fritz Rümmelein
 – R. G. Reuth – Piper Verlag

N

1913 – Der Sommer des Jahrhunderts – Florian Illies – Fischer Verlag
1913 – Der Sommer des Jahrhunderts – Verwunschene Bilder
1913 – Der Sommer des Jahrhunderts – Else Lasker Schüler (in memoriam)
1914 – Ein Maler zieht in den Krieg – Reinhard Osteroth – Aladin Verlag

R

Risiko von Steffen Kopetzky – Klett-Cotta Verlag

S

Schlump von Hans Herbert Grimm – Kiepenheuer und Witsch
So fern wie nah
– John Boyne – Fischer FJB

V

Verborgene Chronik – 1914 – Exner / Kapfer – Galiani Verlag

W

Weihnachten sind wir wieder da – Die ewigen Stimmen aus Verdun – Special

Hineingeworfen und die Verborgene Chronik 1914

Hineingeworfen und die Verborgene Chronik 1914

Advertisements

11 Gedanken zu „Der erste Weltenbrand

  1. Pingback: 1914 – Ein Maler zieht in den Krieg [Der Blaue Reiter vor Verdun] | AstroLibrium

  2. Mal abgesehen davon, dass der von dir schon gepriesene Ernst Jünger in der historisch kritischen Ausgabe immer noch ungelesen im Regal steht, fällt mir zu deinem Artikel hier Ken FOLLETTS STURZ DER TITANEN ein, gefolgt von WINTER DER WELT. Weil du nach authentischen Romanen fragtest. Remarque und Jünger liegen ja lange zurück, das Mammutwerk des Briten ist insofern schon mal bemerkenswert, weil der, was Briten wohl noch nicht so oft tun, den Versailler Vertrag als Quelle für die nächsten Krieg beschreibt.
    Ich finde, den Roman solltest du erwähnen…

    • Vielen Dank für deinen Hinweis. Ken Follett liegt in allen Ausgaben vor mir und ich habe seine Bücher täglich im Blick.

      Sie stehen beide auf meinner Liste der wichtigen Romane zum Thema. Und ich werde ihnen den entsprechenden Platz einräumen.

      Ich sehe, wir teilen die gleichen Quellen, die wir als plausibel und authentisch, sowie gut recherchiert empfinden.

      Vielen Dank für diesen wichtigen Anstoß

  3. Pingback: Weihnachten sind wir wieder da – Die ewigen Stimmen aus Verdun | AstroLibrium

  4. Pingback: “Schlump” – Ein verbranntes Buch kehrt zurück | AstroLibrium

  5. Pingback: [Ernst Jünger] Feldpostbriefe an die Familie 1915 – 1918 | Archiv_AstroLibrium

  6. Pingback: Eins wollt ich Dir noch sagen… | Archiv_AstroLibrium

  7. Pingback: “In finsteren Himmeln” von Robert Edric | AstroLibrium

  8. Pingback: “Risiko” – Steffen Kopetzky und das Spiel des Lesens | AstroLibrium

  9. Pingback: Der Nachlass Domenico Minettis von Dietmar Gnedt | AstroLibrium

  10. Pingback: 27.06.2016 Bei AstroLibrium | lesende Samtpfote

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s