Eshkol Nevo – Die Wahrheit ist

Eshkol Nevo - Die Wahrheit ist - AstroLibrium

Eshkol Nevo – Die Wahrheit ist

Es ist ein ungewöhnliches Literatur-Experiment, in das uns der israelische Autor Eshkol Nevo entführt. Die Wahrheit istdass wir es hier strukturell nicht mit einem Roman im eigentlichen Sinne zu tun haben. „Die Wahrheit ist„, dass aus der subjektiv-persönlichen Reflektion des Schriftstellers Handlungsfäden entstehen, die nicht nur sein Rollenverständnis in der Literatur einem wahren Stresstest unterziehen. Es ist der eher unfreiwillige Seelenstriptease eines Menschen, der sich selbst in einer Schreibblockade und Lebenskrise zugleich befindet und nach dem Fluchtpunkt sucht. „Die Wahrheit ist“ lautet das Motto seiner Auseinandersetzung mit sich selbst. Wenn schon das Schreiben nicht mehr funktioniert, wenn die Kreativität am Nullpunkt angelangt ist, kann man sich ja mit den Fragen seiner Leser und Fans auseinandersetzen. Das ist seine Hoffnung und zugleich die Überschrift zu einem Interview-Projekt, dem er sich mit Haut und Haaren verschreibt. Ohne Lügen, ohne Selbstbetrug. Einfach mal ganz ehrlich.

Es ist Eshkol Nevo selbst, der sich nun einer Reihe von Leserfragen widmet, statt einen neuen Roman zu schreiben. Was ihm normalerweise recht schnell von der Hand geht, entwickelt sich nun zu einem nicht ganz einfachen Projekt. Ließ sich die Wahrheit bisher immer bis zur Unkenntlichkeit dehnen und verzerren, so engt er seine Antworten durch die Festlegung der Rahmenbedingung „Die Wahrheit ist“ denkbar ein. Als Leser fragt man sich sofort, wie lange das gutgehen kann. Es sind nicht die Fragen der Leser von Eshkol Nevo, die uns zuerst beschäftigen. Es ist eher die Frage, ob auch wir in der Lage sein würden, ehrlich und wahrheitsgemäß auf die Fragen wildfremder Menschen zu antworten. Und so liest man in diesem außergewöhnlichen Buch die Fragen doppelt. Gespannt, wie der Autor sie beantwortet und ganz leise vor sich hinmurmelnd, eigenen Antworten auf der Spur. „Die Wahrheit ist“ wie ein Spiegel, in dem man liest.

Eshkol Nevo - Die Wahrheit ist - AstroLibrium

Eshkol Nevo – Die Wahrheit ist

Dabei ist es typisch, dass die Wahrheit seine Krise auf dem Gewissen hat. Es ist die Wahrheit gegenüber seiner Ehefrau, der er eine Affaire beichtet, die alles aus dem Lot wirft. Es ist die Wahrheit in seinen bisherigen Romanen, in denen der Schriftsteller zu politischen Problemen in Israel Stellung bezieht, die ihn zum Opfer von Zensur und Ausgrenzung macht. Es ist die Wahrheit, dass er als Ghostwriter für einen Politiker in seinem Land tätig ist, was er aber selbst inzwischen nicht mehr wahrhaben will. All dies hat ihn zu diesem Punkt gebracht. Die Ehe zerrüttet, Bücher blockiert und eine Zukunft unter Vorbehalt. Er rettet sich von einer Lüge in die nächste, verleugnet sich selbst und spürt, dass er jetzt oder nie die Reißleine zu ziehen hat.

Es ist der absolute Point-of-no-Return, als er mit der Beantwortung der Leserfragen beginnt, um den Kopf wieder frei zu bekommen. Endlich kann er sich wieder auf Dinge konzentrieren, die er dem Leben und der Karriere fast geopfert hatte. Sein sterbender Freund, die vor ihm fliehende Tochter und lange verschollene Wegbegleiter werden ihm durch die Fragen ins Bewusstsein gerufen. Und Eshkol Nevo antwortet. Er antwortet so ehrlich, glauben wir zumindest, dass er sich immer mehr befreit. Sein Blick wird scharf und er schreibt über eigene Fehler, Fehleinschätzungen und Trugschlüsse. Es ist sein emotionaler Roadtrip durchs eigene Leben, in dem er immer dachte, auf der sicheren Seite zu sein. Weit gefehlt. Das realisiert er von Frage zu Frage. Und doch spürt man, welche Fragen ihn besonders aufwühlen, welche Antworten ihn schmerzen und welche Geständnisse Eshkol Nevo elegant zu umschiffen versucht.

Eshkol Nevo - Die Wahrheit ist - AstroLibrium

Eshkol Nevo – Die Wahrheit ist

Was harmlos beginnt…

„Wie sieht ein Arbeitsalltag bei Ihnen aus?“
„Wo schreiben Sie?“
„Wie wählen Sie die Namen Ihrer Figuren aus“

Wird sukzessive komplexer und schwerer zu beantworten:

„Wie autobiografisch sind Ihre Bücher?“
„Haben Sie manchmal Angst, dass Ihnen die Ideen ausgehen?“
„Was wissen die Leute nicht über Sie?“
„Haben Sie schon einmal etwas getan, für das Sie sich noch immer schämen?“

Und endet letztlich auf einem politischen Minenfeld für israelische Autoren:

„Sind Sie für die Zwei-Staaten-Lösung?“
„Müssen Sie sich zuweilen im Ausland Kritik stellen, weil Sie Israeli sind?“
„Was haben Sie in der Armee gemacht?“

Und führt uns letztlich zu scheinbar simplen Fragen, die alle Wunden aufreißen:

„Träumen Sie von Ihren Figuren?“

Was anfänglich noch strukturiert beantwortet wird, kleidet Eshkol Nevo im weiteren Verlauf der „Leserbefragung“ in kurze Geschichten und Anekdoten. Das Schreiben, die Liebe und das ganze Leben werden zu untrennbaren Bestandteilen der Antworten. Hier zeigt sich das Dilemma, in dem sich der Autor befindet. Es geht nicht um Wahrheit. Es geht um die Wahrheiten, die ihm nun um die Ohren fliegen. In jeder Antwort steckt eine weitere Frage. Jede Antwort zwingt ihn dazu, eine Position einzunehmen, die es fortan zu verteidigen gilt. Kein Buch nach diesem Buch kann mehr so sein, wie in der Zeit vor diesen Antworten. Eshkol Nevo hat blank gezogen.

Eshkol Nevo - Die Wahrheit ist - AstroLibrium

Eshkol Nevo – Die Wahrheit ist

„Die Wahrheit ist“, dass dies ein sehr männliches Buch ist. Es reflektiert die Rolle eines Ehemannes und Vaters in selbstgewählten isolierten Rollenbildern und Träumen. Es erzählt die Geschichte des Scheiterns eines aufrechten Romantikers und Verliebten, in dem sich die Sehnsucht dieser Welt zu bündeln scheint. „Die Wahrheit ist“, dass dieses Buch ein israelisches Buch ist. Die Fallstricke sind in jeder Frage ausgelegt. Die Konflikte zwischen Palästina und Israel sind omnipräsent. Das Weltbild des Autors steht auf dem Prüfstand. Eshkol Nevo schreibt über eigene Vorurteile und Ängste vor arabischen Attentätern. Er schreibt aber auch über seine Wut, wenn er Palästinensern in seinen Büchern eine Stimme gibt, die dann der alltäglichen Zensur zum Opfer fällt.

Natürlich kann man Nevo lesen, wenn man Oz nicht kennt. Wer jedoch Amos verehrt und Eshkol nicht liest, der verpasst etwas Großes. Selbstkritischer kann ein Autor nicht mit seiner Heimat ins Gericht gehen. Liebevoller kann er sie nicht beschreiben. Er geht in den großen Schuhen eines Amos Oz durch ein zerrissenes Land, das Opfer fordert. In der Erzähltradition israelischer Intellektueller öffnet er sein Herz für uns, ohne seiner Heimat einen schlechten Dienst zu erweisen. Und doch wird klar, dass dieses Buch nur dort spielen kann, wo es gelebt wurde. In Israel. „Die Wahrheit ist, dass dieses Buch ein Buch über Liebe und ewige Sehnsucht ist. Die Wurzeln allen Schreibens liegen im Aggregatzustand des Gefühlslebens verborgen. Jeder Riss in der Liebe ist ein Riss im Leben. Kaum zu kitten. Kaum zu heilen. Und nicht durch Lügen zu beheben.

Eshkol Nevo - Die Wahrheit ist - AstroLibrium

Eshkol Nevo – Die Wahrheit ist

Die Wahrheit ist, dass ich dieses Buch ebenso sehr liebe wie Judas von Amos Oz. Es ist experimentell und doch so lesenswert, weil uns der Autor mit den Fragen nie alleine lässt. Ob seine Antworten der Wahrheit entsprechen oder einer Zwischenwelt in diesem Spiel angehören. Das bleibt sein Geheimnis. In Zeiten grassierender Fakenews und einer wahren Inflation des Wahrheitsbegriffs empfinde ich Eshkol Nevos Antworten sympathisch aufrichtig, weltgewandt und ohne jede Indoktrination. Lesen Sie das Buch und wagen Sie sich selbst an die ein oder andere Frage. Ein spannendes Experiment.

PS. Autoren mit Schreibblockade könnten hier einen Ausweg finden. Vielleicht finden sie aber auch nur Musterantworten, die in eigenen Interviews sehr gut klingen würden. Ich jedenfalls werde Eshkol Nevos Antwort auf die Frage Wann wird Ihr Buch verfilmt werden? nicht so schnell vergessen. Humoriger kann man das nicht beantworten. Sind Sie jetzt neugierig?

Israel in der Literatur auf AstroLibrium

Mehr Literatur zu Israel in der kleinen literarischen Sternwarte…. hier

Kommentar verfassen - Sie müssen keine EMail-Adresse oder Namen hinterlassen. Beachten Sie dazu meine Datenschutzerklärung.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.