„Ein Winter in Wien“ von Petra Hartlieb

Ist es in der heutigen Zeit möglich, Leser mit einer ganz einfach erzählten Romanze zu begeistern? Kann man einen Roman schreiben und publizieren, der in aller Zartheit wirkt wie ein scheues literarisches Reh, das sich kurz auf der bibliophilen Lichtung … Weiterlesen

Junischnee von Ljuba Arnautovic

Niemals trennen. So lautet mein Mantra, das ich ständig vor Augen habe, wenn ich mich mit Geschichten auseinandersetze, in denen Eltern ihre Kinder in die Obhut von fremden Menschen oder Institutionen übergeben, um sie zu retten. Allein im Zweiten Weltkrieg … Weiterlesen

Karl Kraus – Der Widersprecher von Jens Malte Fischer

Da lag er nun also vor mir, der dicke Schinken, an den ich mich heranwagen wollte. Mit seinen 1000 Textseiten und dem hundertseitigen Anhang ein schon ungewöhnlicher Vertreter seiner Art, wenn man den Buchmarkt aufmerksam beobachtet. Eine Biografie in solch … Weiterlesen

Handbuch für Zeitreisende [Der Hörbuch-Ratgeber]

Das war`s dann wohl mit dem herkömmlichen Urlaub in diesem Jahr. Corona und weltweite Reisewarnungen, Einreiseverbote oder Beschränkungen machen das Reisen fast unmöglich. Kreuzfahrten gestrichen, Flüge nur mit hohem Risiko, Wellness-Oasen geschlossen und sogar der Ballermann hat seinen Geist aufgegeben. No. … Weiterlesen

Der Junge, der seinem Vater nach Auschwitz folgte

Wir schreiben den 27. Januar 2020. Weltweit wird an diesem Tag der Befreiung des Konzentrationslagers Auschwitz im Jahr 1945 gedacht. 75 Jahre ist es nun schon her und trotzdem kann man immer noch nicht zur Tagesordnung übergehen und so tun, … Weiterlesen