Hier im echten Leben von Sara Pennypacker

Hier im echten Leben von Sara Pennypacker - Astrolibrium

Hier im echten Leben von Sara Pennypacker

Kann ein Träumer die Welt verändern? Ein doch recht hochtrabender Untertitel für ein Jugendbuch, in dem sich ein elfjähriger Junge gegen die Erwartungshaltung in seinem Umfeld stellen muss, um den Weg ins eigene Leben zu finden. Jedoch macht gerade der Untertitel in Verbindung mit dem Romantitel „Hier im echten Leben“ mehr als neugierig auf das neue Werk aus der Feder von Sara Pennypacker. Es sind diese scheinbaren Brüche, die uns zum Lesen und zum Hören verführen. Es sind diese sehr bewegenden Kipppunkte, die wir zu erkennen glauben, weil wir alle selbst erlebt haben, wie es sich anfühlt, als „Träumer“ bezeichnet zu werden. „Du musst mal aufwachen, damit Du im echten Leben zurechtkommst.“ Kennt Ihr diesen Spruch vielleicht? Von Eltern oder Lehrern immer wieder gerne ans Kind gebracht, wenn der Realitätssinn zu wünschen übriglässt…

Wenn Ihr das in Eurer Kindheit selbst erlebt habt, dann seid Ihr schon ganz nah an einem besonderen Jungen dran, der Euch in „Hier im echten Leben“ ans Herz gelegt wird. Ware, ein schon ungewöhnlicher Name für den erst elfjährigen Protagonisten, da wir ja eigentlich gewöhnlichere Jungennamen erwarten. Hier wird sein Name allerdings schnell zum Programm. Ware. Fast wie ein Artikel aus einem Warenhaus, den man in der Welt herumschieben kann, wie es einem beliebt. So fühlt sich sein Leben an. Die Oma nach einem Sturz und OP in einer längeren Reha, die Eltern in Doppelschichten arbeitend, um sich endlich das Haus kaufen zu können, in dem sie gerade leben. Und Ware? Ja, was ist mit ihm? Und gerade jetzt, zu Beginn der langen Sommerferien? Er wird einfach verschoben, abgeschoben und dort geparkt, wo er am wenigsten stört.

Hier im echten Leben von Sara Pennypacker - Astrolibrium

Hier im echten Leben von Sara Pennypacker

Das Sommerlager im Gemeindezentrum wird zur Rettung für seine gestressten Eltern. Spiel, Sport, Gemeinschaftserlebnisse, Teamspirit und Tagesprogramm. Ideal und unkompliziert. Man bezahlt, der Junge ist versorgt und wird nebenbei sogar noch sozialisiert und man muss sich keine Gedanken um ihn machen. Abends darf er nach Hause und tagsüber: Aus den Augen, aus dem Sinn. Wirklich perfekt. Zumindest aus Sicht der Eltern. Aus der Perspektive von Ware jedoch das absolute Horrorszenario. Er ist anders. Er fühlt sich anders. Er ist Einzelgänger, Einzeldenker, Tagträumer und hasst nichts mehr, als Gruppendynamik und den viel beschworenen Teamgeist. Dafür ist er viel zu beschäftigt mit all den Fragen, die ihm auf der Seele brennen. Protest wird nicht akzeptiert und selbst ein letztes Aufbegehren endet im Kopfschütteln:

„Wie viel kostet das hier, Mom? Ich zahl dir das Doppelte,
wenn du mich zu Hause bleiben lässt.“

Diese ausweglose Situation reicht Sara Pennypacker aus, um ihren kleinen Helden aus seinen Tagträumen zu erwecken und ins richtige Leben zu stoßen. Allerdings nicht auf Kosten seiner Individualität. Sie macht Ware nicht zum angepassten Mitläufer einer All-Inclusive-Sommercamp-Berieselung. Er findet seinen Weg. Zielstrebig hinein in das verhasste Gemeindezentrum und zielstrebig hinaus aufs Nachbargrundstück und damit mitten hinein in eine abenteuerliche Geschichte voller lichtheller Erweckungsmomente. Genau hier findet Ware den Ort, an dem er seine Träume leben und kultivieren darf. In einer Kirchenruine und dem brachliegenden Garten vollzieht sich seine Wandlung und ein entscheidender Schritt in eine Richtung, die ihm niemand zugetraut hätte.

Hier im echten Leben von Sara Pennypacker - Astrolibrium

Hier im echten Leben von Sara Pennypacker

Dass er sein Paradies mit der gleichaltrigen Jolene teilen muss, ist immer noch erträglicher, als den Tag mit Horden von Kindern zu verbringen. Das Mädchen macht aus diesem Jugendroman einen Tummelplatz für zwei besondere Charaktere, die sich anfangs heftig aneinander reiben, dann jedoch realisieren, dass sie gemeinsam etwas erreichen können, das unerreichbar scheint. Sara Pennypacker konfrontiert uns hier mit zwei echten „Persönlichkeiten“, die in ihrem Umfeld allerdings eher als störend und nicht normal wahrgenommen werden. Er, der Idealist, der aus der Kirche eine Burg in eine Welt der Ungerechtigkeit machen möchte. Und sie, die kleine Öko-Aktivistin, die dem Müll ihren Kampf angesagt hat. Sie vereinen sich am Komposthaufen ihrer Leben und versuchen gemeinsam einen neuen Weg zu gehen. Papayas zu züchten und der Burg auf die Sprünge helfen. Beide Ideale schließen sich keinesfalls aus.

„Hier im echten Leben“ ist ein starkes Statement für das Anderssein. Die Autorin bringt uns ihren beiden Idealist:innen sehr nah. Wir wünschen uns, dass man ihnen in ihren Bestrebungen hilft oder dass man sie zumindest versteht. Und doch erkennt man, dass im echten Leben dafür kaum Platz bleibt. Selbst ihr kleines Biotop ist ein Ort unter Vorbehalt. Eine öffentliche Versteigerung des Grundstücks könnte den Traum beenden. Hier nimmt Sara Pennypackers Roman Fahrt auf – und uns mit. Dabei haben wir es in keiner Weise mit einem rasanten Abenteuerroman zu tun. Keinesfalls. Die Charaktere stehen im Mittelpunkt und nehmen viel Raum ein, um sich zu entfalten. Dies ist wahrlich kein Pageturner, der uns atemlos zurücklässt. Es ist eine doppelte Charakterstudie, die gerade junge Lesende und Hörende dazu einlädt, sich in die beiden Hauptfiguren hineinzuversetzen. Ware und Jolene sind emotionale Blaupausen für viele Kinder und Heranwachsende, die einfach gerne sie selbst wären.  

Hier im echten Leben von Sara Pennypacker - Astrolibrium

Hier im echten Leben von Sara Pennypacker

Ein bewegendes Zitat aus der Feder Sara Pennypackers steht für mich für ihren ganzen Roman. Versuchen wir doch Kinder, wie Künstler zu sehen, ihnen den Raum zu geben, um sich frei zu entfalten. Stellen wir uns ihnen nicht in den Weg, führen wir ihnen nicht die Hand bei ihren Kunstwerken und machen wir sie nicht zu Kopien einer Vorstellung, die wir gerne von ihnen hätten. Dieser Roman kann die Augen öffnen, für das ungeahnte Potenzial, das in Kindern schlummert, für das Vertrauen, dass nur wir ihnen vorschießen können und für die Stärke des Andersseins in einer Umgebung, in der Konformität individuelle Stärken schluckt.

„Wir Künstler sehen etwas, was uns bewegt, und das müssen wir in uns aufnehmen, es zu einem Teil von uns selbst machen. Später geben wir es der Welt zurück. In einer Art Übersetzung, so dass die Welt es auch sehen kann…“

Ich habe das Privileg genossen, „Hier im echten Leben“ abwechselnd lesen und hören zu dürfen. Im gebundenen Buch (Sauerländer) habe ich mir mein individuelles Tempo gegönnt und die Hintergründe dieser Geschichte auf mich wirken lassen. In der mehr als sechsstündigen Hörbuchfassung von Sauerländer Audio / Argon Verlag ist mir Julian Mehne zum erzählerischen Weggefährten geworden, weil es ihm gelingt, in den Dialogen zwischen Ware und Jolene die beiden einzigartigen Charaktere in allen Nuancen noch näherzubringen. Besonders Jolene gewinnt in seiner Interpretation der Geschichte an Profil. Eine absolute Bereicherung, die sich besonders dazu eignet, die Geschichte gemeinsam mit Heranwachsenden zu hören. Für welchen Weg man sich in diesem Fall auch immer entscheiden mag, es bleibt eine Geschichte, die so typisch für eine Sara Pennypacker ist, die wir noch so intensiv aus ihrem Roman Mein Freund Pax in Erinnerung haben.

Hier im echten Leben von Sara Pennypacker - Astrolibrium

Hier im echten Leben von Sara Pennypacker

Ein Gedanke zu „Hier im echten Leben von Sara Pennypacker

  1. Pingback: „Mein Freund Pax“ von Sara Pennypacker | AstroLibrium

Kommentar verfassen - Sie müssen keine EMail-Adresse oder Namen hinterlassen. Beachten Sie dazu meine Datenschutzerklärung.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.