„Sonne, Mond und Sterne“ von Mario Alberto Zambrano

Sonne, Mond und Sterne von Mario Alberto Zambrano

Sonne, Mond und Sterne von Mario Alberto Zambrano

Ich bin im literarischen Sinne eng mit einigen besonderen Mädchen befreundet. Ich floh mit Anna und dem Schwalbenmann durch das besetzte Polen, habe mit Bolota (Krümel) Bruder Wolf getroffen, begleitete Yiza, Das Mädchen mit dem Fingerhut“ auf seiner verzweifelten Suche nach ihrer verlorenen Heimat und stellte fest, dass Scout Finch zwar keine Nachtigallen störte, aber Jahre später in der Lage war, einen Wächter zu stellen.

Mädchen, die mich nie losgelassen haben und Schicksale, die sich auf die moderne Literatur prägend ausgewirkt haben. Jedes einzelne Mädchen hat mich auf seine ganz eigene Art und Weise berührt. Jedes Mädchen hat mir die Augen geöffnet und meinen Blick in eine ganz besondere Richtung gelenkt. Keines dieser Mädchen werde ich je vergessen. Sie fanden mich. Ein Privileg des Lesens.

Deshalb wundert es mich auch nicht, dass weitere besondere Mädchen in diesen Kreis treten und sich mir vorstellen. Als würden sie sich untereinander kennen und sich gegenseitig vertrauen, erweitert sich dieser Kreis um einen Stuhl, der in unserer Mitte steht. Und immer dann, wenn ein neues Mädchen in mein Lesen tritt, nimmt es Platz und erzählt seine Geschichte. So auch heute.

Sonne, Mond und Sterne von Mario Alberto Zambrano

Sonne, Mond und Sterne von Mario Alberto Zambrano

Nur ist es diesmal recht schwierig. Denn Luz spricht nicht. Kein einziges Wort. Sie könnte sprechen, wenn sie nur wollte, aber sie hat sich verschlossen. Wohl aus gutem Grund. Luz Maria Castillo ist erst elf Jahre alt und passt sehr gut in unsere Runde. Anna, Krümel, Yiza, Scout und Luz. Namen, die mir nicht mehr aus dem Kopf gehen. Geschweige denn ihren Platz in meinem Herzen verlieren. Luz. Warum magst du nicht reden, kleines mexikanisches Mädchen? Warum nur schweigst du?

Sonne, Mond und Sterne“ von Mario Alberto Zambrano (Luchterhand) kann uns dabei helfen, Luz zu verstehen, denn es ist mehr als nur ein Buch. Viel mehr als nur ein Roman, denn es ist das Tagebuch dieses elfjährigen Mädchens, in dem sich Luz Gehör verschafft. Auf ganz stumme Weise. Sie schreibt, weil dies der einzige Weg ist, ihre Gedanken zu einzufangen.

„An manchen Tagen schreibe ich gerne morgens, gleich nach dem Aufwachen. Dann fühle ich mich irgendwie so, als würde ich noch träumen… und alles, was ich höre, sind meine Gedanken.“

Ein normales Tagebuch liegt jedoch nicht vor uns. Es scheint seltsam strukturiert und jeder einzelne Eintrag orientiert sich an einer Spielkarte aus der mexikanischen Loteria. Man kann das durchaus mit Bingo vergleichen. Diese Spielkarten ergeben ein ganz individuelles Spielfeld (Tabla) und wenn man ein kleines Rätsel zu der Karte löst, die der Spielleiter aufruft und dies für eine Reihe von Karten wiederholt, darf man stolz „Loteria“ rufen und gewinnt.

Sonne, Mond und Sterne von Mario Alberto Zambrano

Sonne, Mond und Sterne von Mario Alberto Zambrano

54 Karten hat dieses Spiel. 54 Symbole zieren die Karten. „Sonne, Mond und Sterne“ gehören auch dazu. Diese 54 Karten helfen Luz dabei, ihre Erinnerungen zu finden und zu strukturieren. Sie wählt eine Karte aus und schreibt dazu, was ihr gerade einfällt. Und so entsteht Schritt für Schritt das Kartenspiel ihres eigenen Lebens. Und wie in einer echten Lotterie purzeln scheinbar zufällig alle Ereignisse in dieses Tagebuch, die dafür verantwortlich sind, dass sie schweigt.

Der Regenschirm – El Paraguas

„Gerade regnet es draußen, und das erinnert mich an alles, was passiert ist wegen meinen Händen und meinen blöden, tuntigen Fingern. Eigentlich sind die doch an allem schuld, oder? Wenn ich keine Finger oder Hände hätte, wäre nichts von alledem passiert.“

Karte für Karte entwickelt sich ein Mosaik, das uns als Leser und Betrachter in die Vergangenheit entführt. Hin zu einem Tag, als Luz gerade einmal sieben Jahre alt war und sich aus Sicht ihres Vaters eines unverzeihlichen Fehlers schuldig machte. Einen Tag, an dem eigentlich alles begann und ganz langsam verstehe ich, warum Luz mit niemandem darüber reden möchte. Auch nicht mit der Polizei, die ihren Vater unter Mordanklage festgenommen hat. Sie kann einfach nicht.

Sonne, Mond und Sterne von Mario Alberto Zambrano

Sonne, Mond und Sterne von Mario Alberto Zambrano

Mario Alberto Zambrano macht uns mit der mexikanischen Seele vertraut, bringt uns fast spielerisch spanisch bei und lässt uns seinen ausgelegten Karten folgen. Er beschreibt das verwobene Lebensmuster einer Migrantenfamilie in den USA, spiegelt in den Erinnerungen eines jungen Mädchens den unglaublich geringen Stellenwert der Mexikaner wider und lässt uns den Niedergang einer kleinen Familie hautnah erleben.

54 Kapitel mit 54 Karten ziehen uns in ihren Bann. 54 Erinnerungen beginnen sich zu einem Bild zu vereinen. 54 Impressionen und Schlaglichter lassen Luz, ihre Eltern und ihre Schwester Estrella in diesen Kapiteln selbst zu Spielkarten werden, mit denen es das Schicksal gar nicht gut meint. Gewalt in der Familie, Alkohol und die pure nackte Angst ums Überleben begleiten uns, wenn Luz erneut eine Karte aufdeckt, sich erinnert und zu schreiben beginnt.

Zambrano versetzt sich sprachlich und bildlich in die Denkwelt eines elfjährigen Mädchens und mit diesem Stilmittel der schriftlichen, teils naiv kindlichen Sicht gelingt es ihm, den Beschützerinstinkt in seinen Lesern zu wecken. Wenn der Traum von der heilen Welt verblasst, dein eigener Vater im Gefängnis sitzt, deine Schwester auf der Intensivstation liegt und deine Mutter die kleine Familie schon lange verlassen hat. Was ist dann? Wo ist die Perspektive und was ist geschehen an jenem Tag, an dem alles zerbrach?

Sonne, Mond und Sterne von Mario Alberto Zambrano

Sonne, Mond und Sterne von Mario Alberto Zambrano

Luz schreibt oft an Gott. Verzweifelt und vorwurfsvoll. Dann wieder wendet sie sich scheinbar unbewusst an die künftigen Leser ihrer Zeilen, als wollte sie erklären, was mit ihr geschah. Einzig ihre Tante Tencha hält zu ihr. Beschützt sie dort, wo sie jetzt lebt. In einem Heim. Dem Ermittlungssdruck der Polizei ausgeliefert, die endlich Beweise möchte für die Schuld ihres Vaters. Doch wird Luz jemals die Wahrheit sagen können? Vielleicht kann sie ja mit Tencha zurück nach Mexiko? Denn nur Tencha scheint sie zu verstehen und vieles zu wissen.

„Ihr Leben nennt sie mich, mi vida.“

Sonne, Mond und Sterne“ ist eine Ausnahmeerscheinung im Verlagsprogramm von Luchterhand. Sowohl die optische Gestaltung des Buches, als auch die Erzählung selbst heben sich deutlich vom Gewohnten ab. Gewagt scheint dieses Buch zu sein und doch ist es so wichtig. Es gewährt seinen Lesern allen Spielraum dieser Welt, sich in ihm zurechtzufinden. Es öffnet Herzen. Zaghaft, langsam und von Karte zu Karte löst man selbst immer mehr Rätsel, bis man am Ende der Geschichte lauthals „Loteria“ rufen möchte, wäre die Erkenntnis nicht so erschreckend.

Ich mag dieses Spiel nicht gewinnen. Nicht um diesen Preis. Ich mag auf Luz aufpassen und mit ihr zum Ausgleich mein eigenes Spiel spielen. Nur um ihr zu zeigen, dass ihr Weg nicht nur von ihr vorgezeichnet wurde. Nur um ihr zu beweisen, dass sie weiterleben kann, auch wenn ihre Welt verloren ist. Wir haben alle unsere Karten. Viele von ihnen deckt das Schicksal auf. In „Sonne, Mond und Sterne“ werden wir zu Zeugen eines besonderen Spiels. Der Einsatz ist hoch. Sein Name ist Luz….

Sonne, Mond und Sterne von Mario Alberto Zambrano

Sonne, Mond und Sterne von Mario Alberto Zambrano

Für Anna, Yiza, Bolota (Krümel), Scout und Luz… Und alle Mädchen dieser Welt.

Mit einem Klick zu Bruder Wolf - Ein Buch - Zwei Perspektiven

Mit einem Klick zu Bruder Wolf – Ein Buch – Zwei Perspektiven

Advertisements

2 Gedanken zu „„Sonne, Mond und Sterne“ von Mario Alberto Zambrano

  1. Pingback: Der Tag des Tagebuchs in der kleinen literarischen Sternwarte | AstroLibrium

  2. Pingback: Sonne, Mond und Sterne von Mario Alberto Zambrano

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s