[FBM 15 Interview] Flugstunde mit Torben Kuhlmann

Torben Kuhlmann - Das Buchmesse-Interview - AstroLibrium

Torben Kuhlmann – Das Buchmesse-Interview – Frankfurt 2015

Er ist mein Pionier der Lüfte, der es sogar versteht, sich unter der Erde einzugraben, um dort im wahrsten Sinne des Wortes Geschichte zu schreiben. Er braucht nur wenige Worte, um seine Leser in seinen Bann zu ziehen. Manchmal kommt er sogar gänzlich ohne das geschriebene Wort aus, da er über ein ganz besonderes Talent verfügt, das seinesgleichen sucht. Er kann zeichnen und illustrieren wie kaum ein Zweiter in diesem Land.

Er malt seine Geschichten in unser Herz. Er entwirft Szenarien, die aus jedem seiner Bücher viel mehr als nur Bilderbücher machen. Er trifft ganz junge Menschen in ihrem kreativen Denken und fasziniert ältere Leser, indem er sie wieder Kind sein lässt. Seine Geschichten tragen sich dabei selbst, unterhalten, berühren und vermitteln dabei schon fast spielerisch Botschaften von einer besonderen Strahlkraft.

Er – Das ist Torben Kuhlmann. Der Schöpfer von Lindbergh – Die abenteuerliche Geschichte einer fliegenden Maus und der Maulwurfstadt. Der Künstler, der die gesamte Geschichte der Fliegerei so völlig auf den Kopf gestellt hat und eine kleine erfindungsreiche Maus zum wahren Pionier der Lüfte erhoben hat. Der Erzähler, der uns all seinen Lesern von Emigration und der Suche nach einem Leben in Sicherheit berichtet. Aktueller kann ein Buch gerade eigentlich nicht sein.

Maulwurfstadt von Torben Kuhlmann

Maulwurfstadt und Lindbergh von Torben Kuhlmann

„Lindbergh“ – Vielleicht auch gerade jetzt im Kontext unserer Zeit ein Bilderbuch über Flucht, über eine Maus, die allen Fallen entrinnen möchte, die extra für sie aus dem Boden schießen und die den Eulen entfliehen möchte, die tägliche Lebensgefahr für sie bedeuten. Und wenn wir genau dies erkannt haben, dann vermag Torben Kuhlmann uns in seiner „Maulwurfstadt“ den Spiegel vorzuhalten, in dem wir erkennen, wie leicht ein ökologisches Gleichgewicht kippt.

Er ist mit seiner bahnbrechenden Erfolgsgeschichte „Lindbergh“, NordSüd Verlag, für den diesjährigen Deutschen Jugendliteraturpreis nominiert. Ich grabe mich nicht ein, schwinge mich nicht in ein selbstgebautes Flugzeug, sondern treffe ihn wenige Stunden vor der Bekanntgabe des Jugendliteratur-Preises auf der Frankfurter Buchmesse 2015 zu einem Interview für Literatur Radio Bayern.

Mit einem Klick zum Buchmesseinterview mit Torben Kuhlmann

Mit einem Klick zum Buchmesseinterview mit Torben Kuhlmann

Torben Kuhlmann. Maus oder Maulwurf? Flieger oder Gräber? Blind oder wagemutig? Was ist er selbst? Wo würde er gerne Leben und was treibt ihn an? Und vor allem: Was kommt noch auf uns zu? Folgen Sie uns und bleiben Sie einfach in Hörweite, wenn ich auf Bilderbuchfühlung gehe. Hier geht`s zum Interview

Torben Kuhlmann - Lindbergh - Das Hörbuch

Torben Kuhlmann – Lindbergh – Das Hörbuch

Apropos HörweiteEin Nachtrag aus dem „OFF“:

Das Hörbuch zu „Lindbergh“ (Der Hörverlag) ist ein ganz besonderes Meisterwerk mit eigenständiger Daseinsberechtigung. Torben Kuhlmann hat mir nach dem Interview, erklärt, wie ein Bilderbuch zum Hörbuch werden kann, was es eigentlich erzählt und wie der geniale Sprecher und Schauspieler Bastian Pastewka dem Abenteuer der kleinen Maus seinen ganz eigenen Stempel aufdrückt. Hier profitiert „Lindbergh“ davon, dass Torben Kuhlmann seine ganze Geschichte vor dem ersten Pinselstrich schriftlich fixiert hatte. So bestand die einmalige Möglichkeit, eine Hörbuchfassung aus der Perspektive des Zeichners zu adaptieren, die den Inhalt des Bilderbuchs nicht doppelt, sondern uns durch die Augen von Torben selbst in die Handlung hineinzieht.

Was Bastian Pastewka hier in seinen Rollen als Zeichner und Erzähler leistet ist ganz großes Hörbuchkino. Ich empfehle das Hörbuch mit Kindern gemeinsam zu hören und dabei das Bilderbuch zu genießen! Ein Traum…

Und so geht es weiter… Der Blick in den „Giftschrank“: Armstrong

Armstrong von Torben Kuhlmann

Armstrong von Torben Kuhlmann

PS: Den Jugendliteraturpreis 2015 hat Lindbergh leider nicht gewonnen. Aber das kann doch eine Maus nicht erschüttern – und die Nominierung allein ist schon ein tolles Prädikat. Da beißt die Maus keinen Faden ab!

Diese Diashow benötigt JavaScript.

2018 geht uns mit „EDISON“ von Torben Kuhlmann ein weiteres Mäuselicht auf.

Edison von Torben Kuhlmann

In „Einstein. Die fantastische Reise einer Maus durch Raum und Zeit“ erleben wir eine Kuhlmann-Maus im Zustand riesiger Vorfreude. Das große Käsefest steht auf dem Plan. Ungeduldig macht sich die Maus im Jahr 1984 zum ersten Mal auf den Weg ins Mäuse- und Käseparadies Bern. Hier geht´s zum neuen Meisterwerk.

Einstein von Torben Kuhlmann - AstroLibrium

Einstein von Torben Kuhlmann