Der Harper-Lee-Abend des DVA Verlages – Eine Radioreportage

harper lee_gehe hin stelle einen wächter_literaturhaus_harper lee abend_astrolibrium_12

Der Harper-Lee-Abend im Literaturhaus München – Eine Reportage

„Wer die Nachtigall stört“ erschien bereits 1960. Seitdem ist es ruhig um die heute 89-jährige Pulitzer-Preisträgerin Harper Lee. Bis man 2014 ein Manuskript entdeckte, das gerade unter dem Titel Gehe hin, stelle einen Wächterveröffentlicht wurde und seitdem die Buchwelt in Atem hält. Das Urteil der Kritiker und Leser reicht von „Ich weiß nicht, was ich davon halten soll“ über „Die Nachtigall ist aber viel besser“ bis zu „Eine literarische Sensation“.

Für mich eine literarische Sensation. Für mich ein außerordentlich intensives Lesen und das gute Gefühl, nach Hause zu kommen und dann mit Scout plötzlich am Rand der Gesellschaft zu stehen. Für mich ein sehr politisches Lesen, angesichts der rassistisch motivierten Vorfälle unserer Zeit. Ich habe das in meinem Artikel „Harper Lee – Gehe hin, stelle einen Wächter – Eine Annäherung“ ausführlich beschrieben und dabei die Nachtigall und den Wächter miteinander in Einklang gebracht.

Gehe hin, stelle einen Wächter verbirgt viele Geheimnisse, denen ich beim Harper-Lee-Abend des DVA Verlages im Literaturhaus München auf den Grund gegangen bin. Für Literatur Radio Bayern war ich mit dem Mikrofon unterwegs und so entstand eine Reportage voller Impressionen, angereichert mit Interviews und Statements, die Licht ins literarische Dunkel bringen und zeigen, wie lebendig Literaturabende sein können…

Der Harper-Lee-Abend des DVA Verlages - Mit einem Klick zur Reportage

Der Harper-Lee-Abend des DVA Verlages – Mit einem Klick zur Reportage

Hören Sie einfach zu, wenn ich mit der Lektorin des DVA-Verlages Dr. Britta Claus darüber philosophiere, wie das „Wächter-Projekt“ im Verlag realisiert wurde und warum einige Unebenheiten, die den Wächter inhaltlich von der Nachtigall unterscheiden, nicht geglättet wurden. Folgen Sie der Schauspielerin Nina Kunzendorf, die uns mal heiter, mal ernst an der Seite von Scout Finch nach Maycomb liest. Wobei wir lernen, dass es hilfreich ist, als junge amerikanische Lady im Schlafwagen ein Höschen zu tragen.

Blenden Sie sich mit uns in ein Gespräch zwischen Felicitas von Lovenberg (FAZ) und dem Verleger des DVA Verlages Thomas Rathnow ein und erfahren Sie, wie es Harper Lee heute geht, wie sie auf die Veröffentlichung ihres Manuskripts reagiert hat und warum dieses zweite Buch ein großes Risiko für ihre Karriere darstellt. Und last but not least, erfahren Sie einige geheime Details rund um das Wächterprojekt, wenn Sonja Grau den Mantel des Schweigens lüftet, der bisher über der Presseabteilung lag.

Hier kommen Sie mit einem Klick fast live ins Literaturhaus…

Sie können während des Hörens die Dia-Show mit den Impressionen zur Reportage anschauen, anschließend in die Rezension entschwinden und meiner Lesereise folgen. Und dann sollten Sie lesen… lesen… lesen… Nachtigall und Wächter. Sie sind auf ewig miteinander verbunden und dürfen nicht getrennt voneinander betrachtet werden. Lesen Sie gut… (Und wer lieber hört: Nina Hoss liest Ihnen den Wächter auch sehr gerne vor)

Wir schauen jetzt den Film „Wer die Nachtigall stört“ mit Gregory Peck! Bis bald.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Editorial: Ein herzlicher Dank an Kristina Puck für die Begleitung an diesem Abend, gemeinsame Stunden am Mischpult und wundervolle Fotos für die Dia-Show. Danke an Sonja Grau vom DVA Verlag, die uns an diesem Abend alle Türen für diese Reportage geöffnet hat. Und einen ganz besonderen Dank an Dr. Uwe Kullnick (FDA), ohne den Literatur Radio Bayern.nicht existieren würde.

harper lee_gehe hin stelle einen wächter_literaturhaus_harper lee abend_astrolibrium_10

Advertisements

5 Gedanken zu „Der Harper-Lee-Abend des DVA Verlages – Eine Radioreportage

  1. Pingback: Harper Lee – Gehe hin, stelle einen Wächter – Eine Annäherung | AstroLibrium

  2. Pingback: “Footlights – Rampenlicht” von Charlie Chaplin [David Robinson] | AstroLibrium

  3. Pingback: “Sonne, Mond und Sterne” von Mario Alberto Zambrano | AstroLibrium

  4. Pingback: Zwischen mir und der Welt von Ta-Nehesi Coates | AstroLibrium

  5. Pingback: [Bilderbuch] John F. Kennedy – Zeit zu handeln | AstroLibrium

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s