LBM15 – Mechthild Gläser – Das exklusive Buchspringer-Interview

Mechthild Gläser - Das Buchspringer-Interview auf der Leipziger Buchmesse

Mechthild Gläser – Das Buchspringer-Interview auf der Leipziger Buchmesse

Könnt ihr euch noch an diese Worte erinnern? Habt ihr sie noch im Lesegefühl?

bücher über bücher regal interview

Mach es Dir bitte bequem. Sehr bequem. Das ist wichtig.
Nimm jetzt bitte eines Deiner Lieblingsbücher zur Hand.
Lege Dich flach auf den Rücken und öffne das Buch.
Lege Dir nun das aufgeschlagene Buch über das Gesicht.

Dann atme tief ein und aus.

Jetzt verschwimmen die Buchstaben… Das Papier gleitet ganz sanft über Deine Wangen. Alles wirbelt wild durcheinander, verformt sich, Worte krümmen und biegen sich auseinander. Dann regnen sie auf Dich hinab, wie ein Regen aus Worten, der auf Dich niederprasselt.

Und schon bist Du ganz tief drin! Mittendrin in Deinem absoluten Lieblingsbuch. Ist das nicht ein reizvoller Gedanke? Und mehr als das! Nicht nur in Büchern verschwinden zu können, sondern dabei auch noch ihre Handlung zu beeinflussen! Das klingt doch aus rein bibliophiler Sicht mehr als grandios und verführerisch.

Unglaublich? Nicht, wenn Du ein Buchspringer bist. Nicht, wenn Du zu den ganz besonderen Menschen gehörst, deren Gabe es zulässt, in Bücher zu springen, um dort nach dem Rechten zu sehen und dabei auf die Literatur aufzupassen. Nicht, wenn Du Mechthild Gläser vertraust, die uns alle in ihrem aktuellen Jugendbuch aus dem Loewe Verlag zu Buchspringern macht!

Die Buchspringer von Mechthild Gläser - Das Interview

Die Buchspringer von Mechthild Gläser – Zur Buchvorstellung hier klicken

Mit diesen Worten leitete ich meine Buchvorstellung ein und hatte einen mehr als emotionalen Ausstieg aus diesem Buch zu verkraften. Mechthild Gläser war sehr viel gelungen: mich zu fesseln, mich mit einer absolut bibliophilen Idee zu infizieren und mich mit zwei ganz besonderen Protagonisten anzufreunden. Eine Freundschaft fürs Lesen.

Ich bin dankbar, dass es mir ermöglicht wurde, während der Leipziger Buchmesse ein exklusives Interview mit der jungen und mehr als sympathischen Erfolgsautorin führen zu können. Und nicht nur das. In Zusammenarbeit mit Literatur Radio Bayern ist es mir möglich, den Besuchern meiner kleinen literarischen Sternwarte Mechthild Gläser unverfälscht ins heimische Lesezimmer zu bringen.

Alle geschriebenen Worte sind gefunden, jeder Sprung ins Buch ist gewagt und nun gilt es abschließend, die Hintergründe zu erfahren. Woher die vielen Ideen stammten, in welches Buch Mechthild Gläser am liebsten selbst springen würde, einen gewagten Vergleich mit Die Seiten der Welt von Kai Meyer zu ziehen und zu erfahren, wie sehr sie ihren Figuren verbunden ist. Und letztlich bleibt eine Frage, auf die sie noch nie antworten musste…

Weil man sie ihr noch nie gestellt hat. Aber hört doch selbst:

Mechthild Gläser - Das Buchspringer-Interview auf der Leipziger Buchmesse

Mechthild Gläser – Das Buchspringer-Interview auf der Leipziger Buchmesse

Advertisements