Mit AstroLibrium ins neue Bücherjahr 2015

AstroLibrium - Die literarische Sternwarte wünscht einen guten Rutsch

AstroLibrium – Die literarische Sternwarte wünscht einen guten Rutsch

Klingt es sehr vermessen, wenn man wunschlos glücklich ins neue Jahr 2015 startet? Ich denke nicht! Im Rückblick auf die zurückliegenden Monate ist es ein mehr als tolles Gefühl, sich zu verdeutlichen, was hier in der kleinen literarischen Sternwarte entstanden ist und welche Ziele noch vor mir liegen. Seit dem 16. Mai 2014 folge ich meinem eigenen Stern und bin dankbar für eure Wegbegleitung in vielen Projekten, von deren Vertiefung ich mein ganzes Bloggerleben lang träumte.

Das Schreibenlesen „Gegen das Vergessen hat einen Stellenwert erreicht, der sich kaum noch in Worte fassen lässt. Ein gemeinsames Schulprojekt hat sich etabliert und unsere Hannah hat eine ganz eigene Welt des positiven Erinnerns erzeugt. Eigene Text und die eindringlichen Bilder von Peggy Steike haben sich einen besonderen Weg in die Herzen der Menschen gebahnt, die zuhören und nicht vergessen wollen.

„Hanas Koffer“ ist seit Monaten unterwegs. Mehr als nur ein Wanderbuch. Es ist ein Staffellauf des Erinnerns geworden, an dem sich so viele Leser von AstroLibrium in aller Öffentlichkeit beteiligt haben. Alle Aufrufe zu mehr Zivilcourage und Toleranz haben eine nicht allzu lange Halbwertzeit. Dieses gemeinsame Projekt des positiven Erinnerns zeigt, was Nachhaltigkeit bedeutet. Vergissmeinnicht-Samen säumen unseren Lesensweg.

AstroLibrium - Die literarische Sternwarte wünscht einen guten Rutsch

AstroLibrium – Die literarische Sternwarte wünscht einen guten Rutsch

Dieser Weg wird 2015 beharrlich weitergehen – und nicht nur das. Aus einem kleinen Trampelpfad des Gedenkens wird schon in den nächsten Monaten eine hell erleuchtete Prachtstraße. Wenige Tage trennen uns von der Eröffnung einer Ausstellung in der Eifel, bei der alle bisherigen Wege sich zu einem vereinen.

Hannah und Hana werden vereint sein und der Weg der kleinen Buchkassette führt am anlässlich des Gedenkens an die Befreiung des Konzentrationslagers Auschwitz in eine KZ-Gedenkstätte, um dort am 27. Januar im Rahmen einer Feierstunde als unser Projekt des Erinnerns vorgestellt zu werden.

Ich danke euch, dass ihr diesen Weg mit mir geht. Ich danke jedem Einzelnen, der mit seinem Namen für dieses Erinnern steht und ich bin mehr als stolz darauf, was wir hier in sechs Monaten bewegt haben. Lasst uns auch 2015 gemeinsam voran schreiten.

Viele andere Wege bedeuten mir in der Rückschau sehr viel. Wir haben unglaublich knifflige Kriminalfälle mit der SoKo-Buch gelöst und uns damit einen Namen gemacht. Das Kinderheim St. Alban ist wie in den vergangenen Jahren ein ganz fester Bestandteil meines Leselebens. Erst vor wenigen Tagen haben wir dort eine gemeinsame Lesenacht erlebt, die gezeigt hat, was es bedeutet, auf Augenhöhe mit Kindern und Jugendlichen zu sein, für die Bücher noch die Welt bedeuten. Ein drachenstarker Abend!

AstroLibrium - Die literarische Sternwarte wünscht einen guten Rutsch

AstroLibrium – Die literarische Sternwarte wünscht einen guten Rutsch

Und nicht nur meine Projekte haben mein tolles Leser- und Bloggerleben in den letzten Monaten bereichert. Der Kleine Prinz hat bei Ruby´s Cinnamon Dreams eine Reise begonnen, die ihn in die weite Welt der Literaturblogs bringt. Teil dieser Reise zu sein und ihn bei mir beherbergen zu dürfen, war einer meiner Herzenswünsche. Erfüllt, kann man sagen!

Und bei allem Tiefgang hat der pure Spaß am Lesen seine deutlichen Spuren bei mir hinterlassen. Mein Artikelmosaik spricht da eine ganz deutliche Sprache. Ich möchte das nicht mehr missen. Das Schaufenster meines Lesens und gleichzeitig eine Sternenkarte der wundervollen buchigen Himmelskörper, die von der Sternwarte entdeckt wurden. Die Karte wird auch im neuen Jahr um viele neue Fixsterne erweitert werden. Bleibt gespannt.

Ich könnte endlos weiter aufzählen, was mich ganz persönlich in den letzten Monaten besonders bewegt hat. Dieses Glücksgefühl, hier schreiben zu dürfen ist unbeschreiblich und von tiefster Zufriedenheit geprägt. Ein ganz besonderes Band zu euch wurde durch eine lustige Schar von liebevoll gehäkelten Büchereulen geknüpft. Sie haben nicht nur eure Herzen im Sturm erobert, sondern für wirklich allerbeste Unterhaltung gesorgt. Ich danke allen Eulenhütern für die herzliche Aufzucht der kleinen Flatterbiester aus der Eulenzucht von Mrs. Rail.  Der Adventskalender 2014 wird mir in tiefer Erinnerung bleiben. Jetzt finden alle grünen und roten Eulen im euligen Freundebuch zusammen und ich bin sehr gespannt, was da im neuen Jahr auf uns zukommt. Es wird überraschend!

AstroLibrium - Die literarische Sternwarte auch 2015 auf der Suche nach Buchsternen

AstroLibrium – Die literarische Sternwarte auch 2015 auf der Suche nach Buchsternen

Ich danke euch von Herzen für eure Herzen. Ich freue mich auf das neue Jahr und all die Bücher und Inspirationen, die es mit sich bringt. Ich freue mich auf euer Feedback und eure Gedanken. Ohne euch wäre diese kleine literarische Sternwarte ein Observatorium im Niemandsland. Ich freue mich auf die Buchmessen in Leipzig und Frankfurt, auf viele Reisen im Zeichen der Literatur und auf unsere Begegnungen 2015.

Mein Dank gilt darüber hinaus „meinen“ Verlagen und deren Pressevertretern, die mit Herzblut mein Lesen bereichern, wichtigen Menschen am Lagerfeuer meines Lesens und all jenen, die mich erst in diesen Tagen gefunden haben und geblieben sind! Und ich bin sehr gespannt, wann MacBaylie ihr Zauberwort 2015 einlöst und wie hart mich dann ihr Wunsch treffen wird….

Ich wünsche euch alles Glück der Welt, Gesundheit und immer ein gutes Buch auf dem Kopfkissen. Und nun den Blick nach vorne und Augen auf für alle Schätze in unserem gemeinsamen Lesejahr 2015.

Euer Raily

arfndt pusteblume 3

Advertisements

2 Gedanken zu „Mit AstroLibrium ins neue Bücherjahr 2015

  1. Danke Arndt und auf ein tolles, neues, aufregendes, bewegendes Jahr 2015 in Deiner buchigen Sternwarte! Ich bin gespannt auf Deine weiteren berühmt-berüchtigten Einfälle 🙂 und wohin sie uns führen….
    Prosit Neujahr und die liebsten Grüße und Wünsche für Deine Familie!!!!

    Bine
    mit den noch müden Hanni und Watson, die ihre erste Nacht „durchgemacht“ haben 😉

    • Eulig durchgemachte Nächte kenne ich… daran werden sie sich schnell gewöhnen und ich freue mich auch auf dieses Jahr.

      Es kribbelt in den Fingern und die Ideen sind schwer im Zaum zu halten… Dank euch ist das hier wirklich erneut der Start in ein besonderes Jahr…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s