Mit Mr. Rail durch den Advent

Durch den Advent mit Mr. Rail - Der Adventskalender auf AstroLibrium

Durch den Advent mit Mr. Rail – Der Adventskalender auf AstroLibrium – Hier klicken

Endlich ist es soweit und sie steht vor der Tür, die fröhliche Weihnachtszeit und ich möchte die ruhigen Tage voller Stimmung und Wohlfühlatmosphäre dazu nutzen, mich bei den Besuchern meiner kleinen buchigen Sternwarte zu bedanken. Ihr habt mich seit Mai in meine neue Welt begleitet und nicht nur Artikel gelesen, kommentiert und mit mir über große und kleine Bücher diskutiert. Ihr hab mein großes Herzensprojekt Gegen das Vergessen mit Leben gefüllt und ich bin stolz darauf, was in diesem halben Jahr hier entstanden ist. (Ich denke dabei nur an Hanas Koffer)

Genießen sollten wir die Tage vor Weihnachten Und ganz bewusst daran denken, wie gut es uns in Anbetracht aller Unruhen auf dieser Welt doch geht. Der Alltag mag seine Fühler immer wieder nach uns ausstrecken, doch gemeinsam schaffen wir es immer wieder mit unseren Büchern Fluchtpunkte zu erreichen und uns gegenseitig zu inspirieren. Dabei die Perspektive zu wechseln und Positives zu bewirken, Dinge zu verändern – all dies ist für mich lebenswichtig.

Dieser kleine Adventskalender ist als ganz persönlicher Dank an euch gedacht. Ich habe ihn nicht „beworben“ oder in eine Facebook-Veranstaltung gekleidet. Er ist ganz klein und fein und exklusiv für euch. So, wie der kleine Weihnachtsmarkt um die Ecke, wo man Bekannte und Freunde trifft, von dem der Rest der Welt aber nichts weiß. Unsere kleine vorweihnachtliche Insel. Warm soll es sein, gemütlich und es riecht nach Glühwein und Orangen, nach Plätzchen und Christstollen, Rosinen und Bratwurst. Könnt ihr es riechen?

Durch den Advent mit Mr. Rail - Der Adventskalender auf AstroLibrium

Durch den Advent mit Mr. Rail – Der Adventskalender auf AstroLibrium

Die Vorbereitungen sind nun abgeschlossen und in freudig mühevoller Kleinarbeit ist in den liebevollen Händen von Mrs. Rail ein ganz besonderer Adventswurf der beliebten Büchereulen entstanden. Unser gemeinsamer Dank gilt hier auch allen Eulenhütern, die den kleinen Flattereulen aus dem „H“-Wurf eine neue Heimat gegeben haben. Es vergeht kaum ein Tag ohne ein Bild unserer Zöglinge im Internet zu sehen. Es ist ein so schönes Gefühl zu erkennen, wie liebevoll auch Kleinigkeiten angenommen werden, die absolut von Herzen kommen.

Hier geht es mit nur einem Klick zum Adventskalender.

Vierundzwanzig freudig flatternde weihnachtliche Büchereulen warten nun darauf, endlich in gute Hände fliegen zu dürfen. Sie sind bestens erzogen, flügge und haben eine ganze Menge Weihnachtsstimmung im Gepäck. Nur das mit den Liedern ist noch ein klein wenig problematisch. Ihr Repertoire reicht im Moment nicht über „Last Christmas“ hinaus und das kann in der Endlosschleife schon ein wenig nerven. Ihr habt also was zu tun. Wobei ihr natürlich auch kreativ sein müsst. Die Kleinen haben noch keinen Namen und dem Anlass entsprechend wurden sie als „W“-Wurf ausgebrütet – ihre Vornamen sollten also mit „W“ beginnen…

Manche Eulen werden sich alleine auf den Weg zu euch machen, einige von ihnen haben sich kleine Überraschungen ausgedacht, die sie im Gepäck haben. Sie haben sich Bücher, NonBook-Geschenke oder andere kleine Geschenke ausgesucht, die sie liebevoll verpackt in eure guten Stuben tragen wollen. Allerdings möchte ich nur darauf hinweisen, dass allein schon die kleinen Eulchen den größten persönlichen Dank an euch darstellen sollen. Sie sind mit viel Zuneigung entstanden und wir freuen uns schon jetzt darauf, ihnen in freier Wildbahn begegnen zu können.

Durch den Advent mit Mr. Rail - Der Adventskalender auf AstroLibrium

Durch den Advent mit Mr. Rail – Der Adventskalender auf AstroLibrium

Meine ganz persönlichen Gedanken zum Adventskalender auf AstroLibrium habt ihr nun vernommen. Gilt nur noch zu erklären, wie er denn so funktioniert. Eigentlich ganz einfach, wenn ihr das obige Bild dazu betrachtet. Ihr werdet morgens schon in ganz früh das jeweilige Kalendertüchen geöffnet vorfinden. Ihr müsst es nur anklicken. Und genau darunter erwartet euch ein kleiner Gruß von mir im ersten Kommentar zum Tag. Vielleicht ist es auch eine kleine Botschaft an euch, oder ein Hinweis, wem das kleine Geschenk der Eule (wenn sie eins im Gepäck hat) vielleicht ein wenig helfen kann.

Sollte es zu technisch bedingten Problemen (TabletPC usw.) beim Kommentieren der Bilder im Adventskalender kommen, so weicht einfach auf die Kalenderseite aus und kommentiert hier mit einem Hinweis, welches Türchen gemeint ist. Alles wird gelesen 😉

Über eure Kommentare und Bemerkungen freue ich mich genau an dieser Stelle. Dieser Kalender ist ein reines Blog-Projekt und wird auf Facebook nur in Form von Tipps oder Hinweisen erscheinen. Kommentare allerdings sollten wir hier austauschen, denn abends werde ich dann auch hier mitteilen, zu wem sich die kleine Büchereule schon am nächsten Tag auf den Weg machen wird. Ist einfach, ist völlig entspannt und einfach nur unser ganz privater Weihnachtsmarkt, der 24 Tage lang kleine Überraschungen für euch bereithalten wird.

Eine Bitte habe ich noch zu den Kommentaren. Viele Internet-User sind an ihren Mail-Adressen oder den Kommentar-Namen nicht leicht zu erkennen. Macht es mir leicht und lasst mich doch schon im Kommentar wissen, wer mir schreibt. Nur dann habe ich auch eine Chance, mit euch in Kontakt zu treten, wenn mir die Adresse noch fehlen sollte. Nun wünsche ich euch einen fröhlichen 1. Advent und hoffe sehr, dass ihr die Tage vor dem großen Fest in besinnlicher Stimmung verbringen könnt. Und morgen früh, wenn ihr wach werdet, wartet schon das erste Türchen auf euch. Versprochen!

Danke für euch – es ist schön, dass es euch gibt und ich freue mich die gemeinsame Zeit durch einen wundervollen Advent. Euer Raily.

Durch den Advent mit Mr. Rail - Der Adventskalender auf AstroLibrium

Durch den Advent mit Mr. Rail – Der Adventskalender auf AstroLibrium

Und am Ende aller vorweihnachtlichen Tage schließen wir den Kalender und denken mit einem Heiligabend-Special an diese wundervolle Zeit zurück…

Fröhliche Weihnachten - Mit einem Klick zum Special

Fröhliche Weihnachten – Mit einem Klick zum Special

Advertisements

27 Gedanken zu „Mit Mr. Rail durch den Advent

  1. Hallo lieber arndt. .das ist eine sehr schöne Idee von Dir. Bin schon gespannt was alles auf uns zukommen wird.

    Ich und Hedwig wünschen Dir und Deiner Familie einen schönen ersten Advent.

  2. eule huuuu, nicht nur deine freunde schaun jetzt zu,
    auch die vielen h-wurf g’schwister,
    freun sich wuhuuuuu!
    (auf la le lu singen, sagt HERMES, der diese botschaft verbreitet hat und ich niederschreiben musste…)

    herzliche grüße an dich arndt und an die liebe mrs. rail, die so viel euligen seelen beim schlüpfen hilft! ein weihnachtswundet! 🙂

  3. Hallo lieber Arndt =)
    Dieser Advent-Beitrag kommt mal wieder von Herzen. Er ist so schön geschrieben wie du es immer machst. Ich bin froh das du in einem halben Jahr schon so viel positive Erfahrungen gemacht hast, doch das wundert mich nicht, denn so wie ich dich kennen gelernt habe überzeugst du jeden Tag aufs neue, was du für ein toller Mensch bist. Ich möchte hier auch noch mal Danke sagen, für die vielen tollen Anregungen, Tipps und Erfahrungen die du immer wieder mit uns teilst. Dein Blog und deine Beiträge möchte ich nicht mehr missen, denn sie sind immer etwas ganz besonders =)

    Dir auch noch einen schönen und fröhlichen ersten Advent =)

    Liebe Grüße
    Julia

    P.S. Dein W-Wurf ist gut gelungen 😉

    • Jetzt hast du es geschafft, dass ich ebenso rot wie die kleinen Büchereulen bin und ich sage einfach nur herzlichen Dank für die lieben Worte und ich habe vor, noch ganz lange so in meiner kleinen Sternwarte weiterzumachen.

      Ach ich drück dich jetzt einfach mal ganz fest…

      Und wünsche auch und ganz besonders deinem Opa ein gesegnetes Weihnachtsfest und eine schöne Adventszeit. Toll, dass ich ihn kennenlerne durfte…

      Arndt

      • Siehst du genau das meine ich, du denkst sogar an meinen Opa =)

        Dir und deine Familie auch schon mal eine schöne Weihnachtszeit.

        Von meinem Opa ganz, ganz liebe Grüße zurück. Er hat sich sehr über deine Worte gefreut =)) genau wie ich.

        Fühl dich auch gedrückt.

        Julia =3

      • Es gibt Begegnungen, die man nicht vergisst. Es war beeindruckend für mich, wie er da inmitten des Lovelybookstreffens auftrat. Das schrieb ich dir ja schon. Ein großer Herr für mich.

  4. Ich gratuliere zum erneuten Nachwuchs und wünsche dir einen gemütlichen ersten Advent!

    Froh und munter erscheinen sie ja, die kleinen Eulchen. Und das Beste: Sie sind in meiner Lieblingsfarbe rot ❤ Entzückend!!!

    Eine schöne Idee hast du übrigens mit dem Adventskalender. Auch wenn ich finde, dass eigentlich wir Leser dir zu danken haben: Für deine vielen, einzigartigen und mit so viel Liebe gestalteten Buchbesprechungen, für dein Engagement gegen das Vergessen und all die Arbeit und Zeit, die du in den Blog steckst! Daher sag ich jetzt einmal an dieser Stelle: DANKE!
    Ich bin schon jetzt gespannt darauf, was du 2015 für uns alles bereithalten wirst 🙂

    Liebe Grüße aus Erfurt
    Kathrin

      • Da hast du recht. Und doch finde ich, dass man im Alltag zu selten Dankbarkeit auch für die kleinen Dingen zeigt – wie oft nimmt man etwas als selbstverständlich hin? Umso schöner, dass das Geben und Nehmen ein so wichtiger Teil des Bloggens ist 🙂

  5. Diese Idee ist einfach so zauberhaft…passt perfekt zu allem, was WIR dank Dir und Deiner Ideen entdecken, erleben durften ❤ Und es passt zu den wunderhübschen Eulchen, ich denke, hier sollte man Frau Raily einfach noch mal ein ganz dickes Dankeschön für zukommen lassen!!! Die Süßen erreichen doch so gut wie jedes Herz!!!

    Wie ich schon auf Facebook geschrieben habe, Hanni und ich haben ein wachsames Auge und die Kleine wünscht sich nunmehr einen Wilbur, um mit ihm gemeinsam mich durch ganz viele bibliophile Abenteuer zu begleiten 🙂 Mal sehen, was das Eulenschicksal dazu sagt *gg*

    In jedem Fall ist der AstroLibrium-Adventskalender etwas, was das Herz erwärmt und wirklich sehr gut in diese Zeit passt! Ich freu mich drauf 🙂 Einen wunderschönen Advent allen Besuchern!

    Liebste Grüße
    Sabine mit Hanni 🙂

  6. Lieber Arndt, Liebe Mrs. Rail!
    Danke für diese süßen, herzallerliebste Geschwisterbande in weihnachtlichem Rot.
    Horatio ist vor Freude über die W-Horde durch die Wohnung gehüpft und hat der lieben Lexi sogar die Weihnachtsmütze fürs Adventsonntag-Bild geklaut, damit er sich seinen kleinen Geschwistern ein wenig anpasst. 😉
    Ich freue mich schon auf die tollen Eulenbilder im Adventskalender – denn ich bin ehrlich – sie bringen mich immer zum Schmunzeln, egal wie der Tag war.
    Bitte mach weiter – nicht nur mit euren Eulchen und ihren Geschichten (zu denen ich immer wieder gerne meinen Teil beisteure), sondern auch mit all deinen wundervollen Ideen zum Thema Buch!
    Und immer weiter „GEGEN DAS VERGESSEN“!
    Ich wünsche deiner Familie und dir samt Eulenschar eine besinnliche, fröhliche und gemeinsame Adventszeit!
    Liebe Grüße
    Silke mit Horatio und Lexi

    • Wir danken für diese lieben Zeilen und Mrs Rail erkennt abends an den Kommentaren und dem Feedback, wie sehr die kleinen Eulchen geschätzt werden. Es ist sehr schön, dies alles mit euch teilen zu dürfen…

      Wir winken ganz wild… und es geht weiter…

  7. Lieber Arndt,

    wie immer hast du für uns so wunderbare Worte, die es in mir so richtig warm werden lassen.
    Ich glaube wir alle begleiten dich und deine Reise in der großen Bücherwelt sehr gerne und aus vollstem Herzen! Deine Berichte sprühen vor Freude oder rühren zu Tränen, du verschreibst dich deiner „Arbeit“ voll und ganz und das spüren wir alle.
    Danke für dein Engagement!!!
    Ich wünsche dir deiner Familie eine wunderschöne Vorweihnachtszeit mit hoffentlich vielen
    kuscheligen und gemeinsamen Momenten!
    Ganz liebe Grüße
    Debbi

  8. Gerade in schlechten Zeiten,die echt gruselig sind,merke ich gerade immer wieder wie gut es tut zu lachen! 😊 Danke dafür! darum bitte zu mir ,wäre toll 💞 🎅 🌲 💫 ⛄

  9. Pingback: Stille Nacht, heilige Nacht in der literarischen Sternwarte | AstroLibrium

  10. Pingback: Die Artikelspringer – Durch den Advent mit Mr. Rail | AstroLibrium

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s