Die Unwahrscheinlichkeit von Liebe von A.J. Betts

Die Unwahrscheinlichkeit von Liebe von A.J. Betts - AstroLibrium

Die Unwahrscheinlichkeit von Liebe von A.J. Betts

“So wenig Held wie ich ist sonst niemand. Ich bin nicht freiwillig in diesen Krieg gezogen. Die Leukämie, diese blöde Sau, hat mich zwangsrekrutiert.”

So lässt sich der Gefühlszustand von Zac wohl am besten beschreiben. Von hilflos bis zutiefst wütend reicht die Skala seiner Emotionen nach zehn Monaten zermürbender Krebsbehandlung. Den ewig gleichen Wellen von Chemotherapie und Warten, Haarausfall und Schwäche, Hoffen und Bangen zu folgen, hat ihn an die Grenzen des Erträglichen gebracht. Und nun auch noch die Quarantäne nach der Knochenmarkstransplantation. Ein paar Quadratmeter Krankenhauszimmer. Ein Bett. Ewig gleiche Abläufe und Protokolle.

Äußerlichkeiten erstrecken sich über seine Kurvenblätter. Symptome im Vergleich zum Vortag. Temperatur, Stuhlgang, Blutwerte. In seinem Inneren klammert sich Zac an seinen Sarkasmus, der es vielleicht noch schafft, die Illusion von Heilung aufrecht zu halten. Und er klammert sich an seine Mutter, die sich mit ihm in die Isolation begeben hat, um ihn im Kampf gegen den unsichtbaren Feind zu unterstützen. Jeder Tag gleicht dem vorherigen. Alle Abläufe sind identisch. Auch der Zweifel und die Angst bleiben konstant.

Die Unwahrscheinlichkeit von Liebe von A.J. Betts - AstroLibrium

Die Unwahrscheinlichkeit von Liebe von A.J. Betts

Nur ein paar neue Geräusche aus dem Nachbarzimmer versprechen Ablenkung. Gedämpftes Geklapper mit Kleiderbügeln, das Abstellen einer Reisetasche, das sich Arrangieren mit der ungewohnten Umgebung, laute Stimmen, Verweigerung. All das kann Zac deutlich hören, denn die Wand, die ihn vom anderen Zimmer trennt, ist eher ein Sichtschutz. Privatsphäre klein geschrieben. Auf Zac`s Neugier folgen Fakten, mit wem er buchstäblich Kopf an Kopf liegt:

Geschlecht: weiblich
Alter: 17
Lage: Unterschenkel
Stadium: lokalisiert
Name: Mia

Und nach den Fakten folgt die Musik. Ohrenbetäubend und in einer Endlosschleife. Die neue Patientin beginnt auf der anderen Seite der Wand ihren eigenen Krieg gegen das Monster Krebs. Ihre Verzweiflung bahnt sich mit Lady Gaga ihren Weg und beginnt Zac gewaltig auf die strapazierten Nerven zu gehen. Kopf an Kopf liegend bricht Mia in Zac`s gar nicht heile Welt ein.

Die Unwahrscheinlichkeit von Liebe von A.J. Betts

Die Unwahrscheinlichkeit von Liebe von A.J. Betts

Zac wird aktiv. Er hat keine Lust, sich die Ohren blutig zu hören und möchte einfach nur seine Ruhe haben. Er beginnt gegen die Wand zu klopfen. Erst vorsichtig, dann immer fester und lauter, jedoch ohne hörbaren Erfolg. Während sein Blutdruck mit seinem Ärger in ungeahnte Höhen steigt erhöht er die Klopffrequenz.

„Die Musik verstummt. Erfolg! Von meinen Fingerknöcheln hat sich ein wenig Haut abgelöst. Während ich sie abzupfe, wird mir bewusst, dass ich grinse. Vielleicht weil es der erste Kontakt mit jemand Fremdem ist… Die Neue ist jung, in meinem Alter. Mein Herz schlägt wie verrückt vor Anstrengung… Das Zimmer pulsiert. Und dann antwortet die Wand. Poch. Das Pochen ist nicht zornig wie die Musik. Das Pochen klingt nah.“

So beginnt mit einem energischen Klopfen der gemeinsame Weg von Zac & Mia. Aus dem ersten Protest-Klopfzeichen wird mehr. Kleine Briefchen wandern zwischen den Zimmern hin und her und aus der anfänglichen Wut erwächst in Zac das Verständnis für die Situation seiner unsichtbaren Leidensgefährtin. Ihr Kampf hat gerade erst begonnen, während er vielleicht schon bald nach Hause darf.

Die Unwahrscheinlichkeit von Liebe von A.J. Betts

Die Unwahrscheinlichkeit von Liebe von A.J. Betts

Und neben einer Lady Gaga-CD findet auch ein kleiner Leuchtstern den Weg in Zac`s Zimmer. Ein Stern, von dessen Existenz nur er etwas weiß. Ein Stern, der ihn zu Beginn seiner Behandlung in Mias Zimmer beschützen sollte. Und er leuchtet noch immer ein wenig. Dieser Stern verbindet über die Krankheit hinaus.

So prallen in einem Krankenhaus im australischen Perth zwei tief verstörte Welten aufeinander, wie Wellen, deren Rhythmus unterschiedlicher nicht sein könnte. Während der Krebs bei Zac langsam abzuschwellen scheint, türmt sich die Monsterwelle vor Mia unaufhaltsam auf. So wie dieses Meer aus Schmerz und Hoffnung hin und her wogt, so schwanken die Stimmungswellen der beiden Verzweifelten zwischen Hoffnungslosigkeit, Sarkasmus, Fatalismus und Euphorie.

Facebook ist inzwischen ihr Medium und in den Tiefen ihrer verletzten Psyche nähern sich Zac & Mia in einem hochemotionalen Chat immer weiter an. Sie vertrauen einander, streiten, träumen, schweigen, schimpfen, fluchen, verzweifeln und hoffen gemeinsam. Schwankungen bestimmen ihren Tagesablauf – Schwankungen bestimmen ihr Leben. Konstant bleibt nur das professionelle Umfeld aus Ärzten und Pflegern. Konstant bleibt die Krankheit.

Die Unwahrscheinlichkeit von Liebe von A.J. Betts

Die Unwahrscheinlichkeit von Liebe von A.J. Betts

Als Zac nach Ablauf der Quarantäne entlassen wird, verschwindet auch Mia. Völlig zerrissen, und nach der Amputation ihres Unterschenkels mehr denn je auf fremde Hilfe angewiesen, begibt sie sich auf die Suche nach dem Menschen, der für sie zum Fixstern wurde. Und dieser eine Stern leuchtet noch immer. Vielleicht ist er sogar in der Lage, das Firmament mit neuem Sternenleben zu füllen.

Die Unwahrscheinlichkeit von Liebe von A.J. Betts (Fischer KJB) beschreibt kein emotionales Rührstück aus dem breitgetretenen Genre „Ill-Lit“. Vielmehr begibt sich das tief und komplex angelegte Jugendbuch auf die Suche nach Antworten, die vom realen Leben täglich in Frage gestellt werden. Es sind Antworten auf Fragen, die sich täglich ändern und für die es oftmals nicht wirklich eine Antwort gibt. Aber man wird doch noch fragen dürfen, denn fragen heißt Leben! Die wichtigste Frage lautet vielleicht: „Bist du für mich da?“

A.J. Betts geht gemeinsam mit ihren Protagonisten einen schweren Weg. Es ist ein Weg voller Selbsttäuschung und Leugnung, voller Kraft- und Mutlosigkeit und doch ein Weg auf einen einzelnen Stern zu. Es ist ein Weg, der nicht geradlinig ist und dies auch nicht sein kann. Die Autorin weiß, worüber sie schreibt. Sie hat als Englischlehrerin auf einer Krebsstation eben solche kranken Seelen betreut, in deren Perspektive sie uns versetzt. Sie lässt uns durch ihre Augen schauen. Es ist ein sehr schmerzvoller und bewegender Blick aus einer schwarzen Hölle heraus in kleines Licht der Hoffnung. Ein Lichtblickroman.

Die Unwahrscheinlichkeit von Liebe von A.J. Betts

Die Unwahrscheinlichkeit von Liebe von A.J. Betts

Advertisements

2 Gedanken zu „Die Unwahrscheinlichkeit von Liebe von A.J. Betts

  1. Pingback: Die Karte meines Lesens – Mr. Rail als Buch-Kartograph | AstroLibrium

  2. Schon beim ersten Zitat…Gänsehaut pur. So viele Stimmen hab ich nun zu diesem Buch eingefangen und es bisher dennoch versäumt, eine eigene zu dieser Geschichte zu schaffen. Ich denke, es ist nun an der Zeit, dass ich es in meine Regalreihen einladen muss.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s