Heule Eule – Nein, ich lasse niemand rein (Ein Bilderbuch)

Heule Eule - Nein, ich lasse niemand rein

Heule Eule – Nein, ich lasse niemand rein

Inzwischen ist es kein großes Geheimnis mehr, dass AstroLibrium zum Eulen ist. Die kleinen grünen gefiederten Freunde aus der Nadel von Mrs. Rail sind eigentlich nicht mehr wegzudenken und insgesamt haben schon zehn dieser Büchereulen ihren Weg zu den mehr als aufmerksamen Lesern dieses Blogs gefunden. Büchereulen sind unsere Maskottchen und Glücksbringer zugleich, und so führte kein Weg an einem Eulenbuch vorbei, das in diesem Jahr die Kinderaugen größer werden lässt.

Das Bilderbuch „Heule Eule – Nein, ich lasse niemand rein von Paul Friester (Text) und Philippe Goossens (Illustration) aus dem NordSüd-Verlag erobert in diesen Tagen nicht nur Kinderherzen. Richtig gelesen, die kleine Heule Eule ist wieder da und nachdem sie in ihrem ersten Abenteuer aus unerfindlichen Gründen nur rumheulte, ist sie nun wesentlich tapferer und scheint zu einem richtigen kleinen Eulchen gewachsen zu sein.

Heule Eule - Nein, ich lasse niemand rein

Heule Eule – Nein, ich lasse niemand rein

Ganz zur Freude der Eulenmama, die sich jetzt blind auf ihren kleinen Zögling verlassen kann. Allerdings scheint es, dass sich diese Zuverlässigkeit nun zu einem kleinen Problem entwickelt. Denn Eulenmama muss ganz dringend ein paar leckere Maden besorgen und schärft der kleinen Eule unmissverständlich ein:

„Sei schön brav und lass niemand rein – versprochen?“

Und während die Eulenmama sich auf den Weg durch den großen Wald macht ist die kleine Eule mehr als brav. Sie liest in ihrem Märchenbuch und wartet ganz tapfer auf ihre Rückkehr und freut sich natürlich auf eine ganz besonders volle Madentüte. Und zuverlässig ist sie auch, denn als es an der Tür zur Baumhöhle klopft, wirft sich das kleine Eulchen tapfer in die Eulenbrust und ruft ganz laut:

„Nein – ich lasse niemand rein!“

Heule Eule - Nein, ich lasse niemand rein

Heule Eule – Nein, ich lasse niemand rein

Das ist wirklich brav und so folgsam, wie man es sich nicht besser wünschen kann. Dumm nur, wenn es die eigene Mama ist, die draußen klopft und nun vor verschlossener Tür steht. Jetzt ist guter Rat teuer und die kleine Heule Eule bleibt stur! Ob und wie es der Eulenmama gelingt, die kleine Eule zu überzeugen, das sollte man im sich im liebevollen Bilderbuch selbst anschauen und erlesen.

Denn es ist nicht nur die Wärme der Illustrationen, die das Leserherz erobert, es ist auch die kleine Lehre für kleine Leute, die einfach liebenswert vermittelt wird. Die kleine „Heule Eule“ reiht sich in die zeitlos wichtigen Bilderbücher ein, die man zwar in wenigen Minuten als Gute-Nacht-Geschichte vorgelesen oder selbst gelesen haben mag. Aber man ertappt sich selbst als Erwachsener dabei, immer wieder im Bilderbuch zu blättern, in die wundervollen Bilder einzutauchen und die ganze Geschichte erneut zu genießen.

Heule Eule - Nein, ich lasse niemand rein

Heule Eule – Nein, ich lasse niemand rein

Es war also keine Überraschung, dass die kleine „Heule Eule“ in der Redaktion von AstroLibrium für heilloses Aufsehen sorgte. Auf einen Schlag war die gesamte grüne Büchereulen-Schar spurlos verschwunden und auch der Hütehund schien das Weite gesucht zu haben. Nach kurzer Suche im Eulenwald war klar, was hier vor sich ging. Eine Eulenlesung auf der Lichtung der guten Geschichten hatte spontan begonnen, und nachdem die Eulen nach langem Schlange-Stehen endlich ihre Plätze in der ersten Reihe eingenommen hatten, ging es los.

Als dann auch noch die Kinder dazu kamen, entwickelte sich die Magie der Geschichte in ihrer ganzen Pracht. Aufmerksames Zuhören, herzhaftes Lachen und auch ungläubiges Staunen machten schnell die Runde und am Ende der Geschichte war allen Zuhörern und Betrachtern klar, dass die „Heule Eule“ alles richtig gemacht hatte. Jedenfalls fast, aber besser einmal zu vorsichtig, als ganz und gar ungehorsam… Bitte mehr davon. Diese Geschichten sind nicht zum (h)Eulen! Sie sind das pure Vergnügen für Büchermenschen von 3 bis 99 Jahren.

Auch heute macht sich eine kleine Büchereule auf den Weg und sie hat ein kleines Geschenk unter dem Gefieder. Freuen kann sich diesmal Manuela Crombach, der die kleine Waldfee sehr glücklich gesonnen war und ihren Namen aus dem euligen Lostopf zauberte. Herzlichen Glückwunsch.

Heule Eule - Nein, ich lasse niemand rein

Heule Eule – Nein, ich lasse niemand rein

Als kleine Zugabe zum Eulenartikel, ein kleines Eulengedicht aus eigener Feder!

Eulenwaldprobleme
(Arndt Stroscher)

Wir hören mal drei Eulen zu,
die finden nämlich keine Ruh`!
Könnt ihr sie da im Wäldchen seh`n?
Bleibt nur ein paar Sekündchen steh`n!

Dann könnt ihr nämlich deutlich hören,
worüber sie sich so empören:
„Wir lieben jedes gute Buch,
doch ist das Lesen wie ein Fluch!

Wir können zwar in Bäumen klettern,
doch wie soll`n wir in Büchern blättern?
Wir haben keine Menschenhände
und kommen nie ans Lese-Ende!

Wenn wir nur mit den Flügeln flattern,
die Seiten nur vorüber rattern.
Und wenn wir mit den Schnäbeln hacken,
erwischen wir den ganzen Packen.

Und ganz zart mit der Zunge schieben,
das wirkt doch ziemlich übertrieben,
denn Eulenzungen sind sehr rau.
Das Blättern bleibt zu ungenau!

Das Lesen ist und bleibt zum Heulen.“
So jammern uns`re Büchereulen…
Doch Hilfe scheint bereits in Sicht
nur sehen sie die Eulen nicht.

Da unten sitzt ein Hoppelhase
mit seiner kleinen Schnuffelnase.
Sie müssten es nur einmal wagen
und einen Freund um Hilfe fragen.

So ist`s beim Lesen wie im Leben
gemeinsam nur kann`s Freude geben.

Sucht uns doch... AstroLibrium-Eulen

Sucht uns doch… AstroLibrium-Eulen

Advertisements

8 Gedanken zu „Heule Eule – Nein, ich lasse niemand rein (Ein Bilderbuch)

  1. Eulen ziehen einen irgendwie magisch an 🙂 Woran das wohl liegen mag *schmunzel*

    Wenn ich diese liebevolle Besprechung lese und dieses überaus schöne Gedicht, dann hätt ich jetzt gern ein Kindlein, dass ich mit dem Buch erfreuen dürfte 🙂

    Und dem Eulchen wünschen Hanni und ich alles Liebe im neuen, schönen Zuhause 🙂

    Liebe Grüße
    Bine

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s