AstroLibrium: Auf der Suche nach Buch-Sternen

astrolibrium träume nicht dein lesen

AstroLibrium – Ein Abbild des Bücherhimmels…

Herzlich willkommen in in Mr. Rails AstroLibrium.

Nach mehr als vier Jahren des Schreibens über alle Bücher dieser Welt habe ich den mit Bianca Raum gemeinsamen geführten Literaturblog Literatwo verlassen, um mir hier eine neue literarische Insel zu gestalten. Diese in jeglicher Hinsicht mehr als traumhafte Zeit als Literatwo war prägend und wir haben gemeinsam unglaublich viel erlebt und erlesen. Manchmal ist es jedoch einfach an der Zeit, die eigene Suche fortzusetzen und weiter rastlos durch die Welt der Bücher zu irren.

Ich möchte mich hier zukünftig vermehrt und intensiv einer Vielzahl von Projekten Gegen das Vergessen des Holocaust widmen und bin vor diesem Hintergrund zunehmend mit der Malerin Peggy Steike in Schulen unterwegs, um im direkten Dialog mit Jugendlichen ein positives und schuldfreies Erinnern zu ermöglichen. Eigene Texte sind hierbei wichtig, aber auch die Vorstellung geeigneter Jugendbücher zum Thema steht hier im Zentrum der Gespräche.

Der Begriff AstroLibrium ist leicht erklärt: (Siehe dazu auch -> Impressum)

Schon im Altertum bestand der tiefe Wunsch, den gestirnten Himmel in ebener Form nachzubilden. Dem Universum Struktur zu verleihen, ein ewiger Traum. Dies führte zur Schaffung eines Handinstrumentes, das die maßstabsgerechte Wiedergabe der unzähligen Sterne ermöglichte und sowohl Messungen als auch Berechnungen auf geometrischem Weg erlaubte – das Astrolabium.

Die Literatur ist für mich ein ganz eigenes Universum mit klassischen Fixsternen, schwarzen Löchern und einer Vielzahl unbekannter Sterne in den Tiefen des Alls. Neuerscheinungen tauchen auf und gehen unter. Lebensbücher leuchten intensiv am Firmament und täglich verändert sich der unerforschte Bücherkosmos. Und wer eine Büchersternschnuppe sieht, darf sich etwas wünschen…

2014 facebook profil 1

Leidenschaft kann man nicht messbar machen, aber dieses AstroLibrium ist mein Versuch, meinen eigenen Träumen auf die Spur zu kommen. Ich möchte über meine Buch-Sterne berichten, die Wege, wie ich zu ihnen fand und was sie mir bedeuten.

Also – richten Sie ihren Blick nach oben und versuchen Sie einfach, die Sterne mit Büchern zu vergleichen. Navigation ist dabei mehr als schwierig – Orientierung fast unmöglich. Ich möchte die Wege zu meinen bedeutenden Fixsternen beschreiben und damit zur buchigen Sternenkarte werden.

Meine eigenen Projekte werde ich konsequent und beharrlich weiter verfolgen. Das Kinderheim St. Alban ist für mich hierbei mehr als eine Verpflichtung. Dort ist mein Herz zu finden, wenn es um Leser im Alter von 5 bis 17 Jahren geht. Ich werde weiter über alles schreiben, was mich anfliegt, jedes einzelne Buch auflesen, das meine Aufmerksamkeit erregt. Es wird also voll und hell werden am Bücherhimmel!

Bleiben Sie gespannt… ich liege schon fleißig auf dem Rücken und beobachte die literarischen Sterne! Die Hellsten von ihnen sammle ich ein… versprochen! Aber ich werde sie nicht vom Himmel holen. Sie gehören dorthin und sollen hell strahlen… ich erlaube mir nur, auf sie zu zeigen und sie beim Namen zu nennen.

Eine Rezensentenkiste - Viele Lesenswege

AstroLibrium – Handwerkszeug eines Sterndeuters in Sachen Literatur…

Advertisements

4 Gedanken zu „AstroLibrium: Auf der Suche nach Buch-Sternen

  1. Viel Erfolg wünsche ich dir.
    Ich wünsche dir aber auch, dass du bei deinen ernsten Projekten offen bleibst für anderes, denn, ich kann es nicht verhehlen, GEGEN DAS VERGESSEN ist wichtig, darf aber nie zu einem gefühlten Kampf gegen Windmühlenflügel werden.
    Trotzdem würde ich mit dir besonders (noch einmal) durch YAD VASHEM gehen. Seit dem ist das Vergessen ganz unmöglich geworden. Bei mir. War es allerdings auch vorher schon, wenn auch nicht ganz so intensiv.
    Viele Grüße.

    • Es wird wichtig bleiben, aber nicht die anderen Leidenschaften überdecken… Schöngeistiges und Unterhaltendes liegt mir am Herzen und lachen ebenso…

      Yad Vashem… ja – ich käme mit…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s